Loading…
Du befindest dich hier: Home | Upgrade

Upgrade | 11.09.2020

Von Hoffnung & Unterhaltung

Trotz Verschiebung wird das Festival grazErzählt rund um Initiator und Märchendichter Folke Tegetthoff auch heuer in der Steiermark für Begeisterung sorgen.

Bild 2007_ST_Storytelling-1.jpg
© Jorj Konstantinov

Erzählen und Zuhören. Miteinander reden wurde aufgrund von Covid-19 (wieder) zum Zentrum unseres Alltags – in einer Intensität, die man schon verloren glaubte. Das Festival grazErzählt erinnert Jahr für Jahr, heuer zum 33. Mal, genau daran: Wie wichtig das Einfache, das „Von-Mensch-zu-Mensch“ ist und wie schnell der Wohlfühlmodus, der uns alle ergriffen und eingelullt hat, von einem Tag zum anderen verschwunden sein kann und wir uns wahrlich „besinnen“ – den wahren Sinn des Lebens neu begreifen – müssen.

„Wir haben nicht resigniert, sondern voller Tatendrang und mit allergrößter Kraftanstrengung binnen weniger Tage unser Festival verschoben, es als ,Festival der Hoffnung‘ neu organisiert und es geschafft“, freut sich Festivalgründer und Märchendichter Folke Tegetthoff.

Ladies only. Die beliebte „Ladies Only Gala: Die ungeschminkte Wahrheit“ findet am 29. September bei Kastner & Öhler in Graz statt. 120 Damen haben dabei die Gelegenheit, Künstler wie Samantha Gold, Carla Amina Baghajati oder Cellistin Sophie Abraham zu erleben.

Bild 2003_ST_SophieAbraham-4.jpg
© Thomas Luef

Das „Festival der Hoffnung“:
Das Internationale Storytelling Festival

grazErzählt
von 19. bis 30. September 2020

vorauErzählt
von 25. bis 26. September 2020

grazErzählt in Bad Gleichenberg
am 30. September 2020

www.storytellingfestival.at

Bild 2007_ST_Storytelling-2_02.jpg
© Storytelling Festival