Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 11.05.2021

So wird man zur Überfliegerin

Mit dem Projekt #we_do wurde ein kostenloses Beratungsangebot für Frauen auf die Beine gestellt – damit sie zu echten Aufsteigerinnen werden.

Fotos: © ESF Österreich, Fabian Weiß, ÖSB Consulting GmbH, iStockphoto

Bild 2014_ST_we_-1.jpg

Den Bedarf spezieller beruflicher Frauenförderung hat die ÖSB Consulting erkannt. Gemeinsam mit dem Europäischen Sozialfonds ESF und dem Land Steiermark ist so im Juni 2020 ein Projekt entstanden, das sich an Steirerinnen mit niedrigen Einkommen richtet, die ihr berufliches Potenzial entfalten möchten. Mit individuellem Coaching und einer (Weiter-)Bildungsförderung von bis zu € 3.000 werden Frauen in ihrem Karriereweg unterstützt. #we_do möchte Frauen helfen, ihre Erwerbssituation zu verbessern und individuelle Lösungen für ihre Situationen zu finden. Projektleiterin Britta Feigl erzählt der STEIRERIN von dem tollen steirischen Frauenprojekt.

STEIRERIN: Wieso braucht es #we_do?
Britta Feigl: Auch in der Steiermark arbeitet ein großer Teil der Frauen in Teilzeitbeschäftigung, viele in Niedriglohnbranchen. Gründe dafür sind z. B. Verpflichtungen in Haushalt und Familie, mangelnde berufliche Qualifikation oder Kinderbetreuungspflichten. So steht ihnen häufig nur ein sehr niedriges Einkommen zur Verfügung, was sich langfristig auch negativ auf die Pension auswirkt. Hier unterstützt #we_do.

Hat sich die berufliche Situation von Frauen durch Covid-19 stark verändert?
Auch wir sehen Frauen als die Verliererinnen der Pandemie. Vor allem in den stark betroffenen Branchen wie der Hotellerie und Gastronomie oder im Einzelhandel sind Frauen stark vertreten und haben die Auswirkungen der Pandemie durch Stundenkürzungen oder Arbeitsplatzverlust zu spüren bekommen. Zusätzlich hat sich im vergangenen Jahr gezeigt, dass vor allem Frauen in dieser herausfordernden Zeit Mehrfachbelastungen ausgesetzt sind, etwa weil ihnen trotz Erwerbsarbeit weiterhin oft die Rolle der Kinderbetreuung zufällt.

Bild IST_2014_ST_we_-3.jpg
 
Bild 2014_ST_we_-2.jpg
 

An welche Frauen richten sich Ihre Programme?
#we_do richtet sich an erwerbstätige Frauen ab 18 Jahren, die trotz Arbeit nur schwer mit ihrem Geld auskommen. Frauen, die in einer der Projektregionen Oststeiermark, Südoststeiermark, Obersteiermark West oder Graz wohnen und ihre Einkommenssituation verbessern möchten, erreichen uns für einen ersten Termin zu einem vertraulichen Gespräch telefonisch oder per Mail kostenlos und unverbindlich.

Auf welche Ihrer Angebote sind Sie besonders stolz?
Wir legen großen Wert darauf, eine vertrauliche Atmosphäre auf Augenhöhe zu schaffen. Wir sprechen die Sprachen unserer Kundinnen – von Russisch, Bosnisch über Türkisch bis Französisch – und auch Kinder können in die Beratung mitgebracht werden. Besonders stolz sind wir auf die große Vielfalt an Angeboten: Neben Workshops zu berufsrelevanten Themen wie dem Bewerbungstraining bieten wir Informationsveranstaltungen mit ExpertInnen zu wichtigen Themen wie Arbeitsrecht oder Gleichbehandlung an. Besonders gerne wird auch das Frauencafé besucht. Alle Beratungen und Zusatzangebote sind dabei kostenlos.

Was möchten Sie steirischen Frauen mitgeben?
Traut’s euch – anrufen und vorbeikommen! Es gibt mehr Lösungen als Probleme! Gemeinsam darüber reden bewegt vieles. Mutig sein, an sich selbst glauben und sich für die eigenen Träume einsetzen – #we_do unterstützt Sie dabei.

Kontakt:
0664/60 177 34 34
[email protected]
www.we-do.at