Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 14.11.2022

Wie man ein richtig gutes Online-Casino findet

Lesen Sie hier alles darüber!

Themen:
Bild shutterstock_1831491850.jpg (1)
© Shutterstock

Wer erst einmal auf die Idee kommt, Glücksspiel zu seinem neuen Hobby zu machen, hat ein paar aufregende Projekte vor sich. Die erste große Frage lautet aber gerade angesichts der riesigen Auswahlmöglichkeiten: Welche der Spieleseiten sind wirklich gut?

Viele Spieler genießen zwar den Wechsel zwischen verschiedenen Anbietern, aber anfangs, für einen gelungenen Einstieg, möchten viele von ihnen gleich einen Volltreffer landen, um sich zu vergewissern, dass die neue Freizeitbeschäftigung die beste Idee war und einen neuen Schwung in das Leben bringt. Darum geht es in diesem Beitrag - um das Suchen und Finden!

Das sollte jeder zukünftige Spieler wissen: Neuankömmlinge erhalten Bonus

Casinospiele sind herrlich unkompliziert, Online-Spielotheken gibt es massenhaft, die Anmeldung ist kostenlos und man kann sogar Casino online ohne Einzahlung spielen. Es ist also üblich, dass Neukunden eine Prämie bekommen können, und zwar nicht etwa durch besondere Verdienste oder ewiges Bitten, sondern einfach so. Damit möchten sich die Casinoanbieter profilieren und den neuen Gästen ihr Angebot schmackhaft machen.

Am besten Sie lesen dazu noch den einen oder anderen einschlägigen Ratgeber, aber im Grunde genommen genügt es zunächst, dass Sie den Unterschied zwischen einem Deposit-Bonus und einem No-Deposit-Bonus sowie ein paar Unterarten kennen. Für beide Arten müssen Sie einen Account in einem Online-Casino eröffnen. Der Unterschied zwischen den genannten Prämienarten besteht darin, dass Sie bei einem Deposit-Bonus dann noch Ihren Account mit Guthaben aufladen, woraufhin Sie dann Ihr Promotionsguthaben bekommen. Die Höhe des Guthabens bemisst sich an der Einzahlungshöhe und kann beispielsweise 50, 100 oder mehr Prozent der Summe betragen. Bei einem No-Deposit-Bonus genügt die Kontoeröffnung. Sie erhalten vom Casino entweder Startgeld oder Freispiele, die meist als Free Spins bezeichnet werden.

Mehr über Bonusangebote

Einem Anfänger springt bei jeder Aktion wahrscheinlich zunächst die Bonushöhe ins Auge. Eine besonders hohe Willkommensprämie ist ein Blickfang, der sich nicht leugnen lässt. Auch besonders berühmte Spiele erfüllen diesen Zweck, wenn es um Spin-Gutscheine geht. Es ist jedoch sehr wichtig, sich nicht allein von diesen Merkmalen blenden zu lassen, sondern die Informationen einzuholen, die im Grunde genommen noch viel wichtiger sind.

Die wenigsten Einsteiger entscheiden sich für die Maximalsumme, die im Angebot angegeben wird. Interessanter ist oft die Mindesteinzahlung. Wird zum Beispiel angeboten, dass ein Ersteinzahlungsbetrag ab 10 Euro verdoppelt wird, und zwar bis zu 100 Euro, ist das eine ziemlich große Spanne. An dieser Stelle sollte man sich darüber bewusst sein, dass man sich bei Geldspielen Limits setzen sollte. Wer mit einem Hobby beginnt, wird sich vielleicht eher an der unteren Grenze orientieren und sich darüber freuen, dass die Mindesteinzahlung schön gering ist. Verlangt Casino A also 20 Euro, während man in Casino B nur 10 Euro einzahlen muss und Casino C No-Deposit-Boni anbietet, könnte das als erste Entscheidungshilfe dienen.

Bevor die Entscheidung fällt, sollte man sich die Bedingungen ansehen. Es wird eine Bonusfrist sowie auch ein Rollover-Wert festgelegt. Daraus kann man schließen, wie oft man das erhaltene Prämiengeld umsetzen muss. Das ist elementar wichtig, weil Casinos zwischen Promotions- und Echtgeld unterscheiden. Es kann nur Echtgeld ausgezahlt werden, das keinen Prämienbedingungen mehr unterliegt. Darum sind eher lange Bonusfristen und niedrige Rollover-Werte die besten Indikatoren für ein tolles Angebot.

Eine grundlegende Entscheidung: Welche Lizenz soll es sein?

Hier wird bewusst gar nicht erst vorgeschlagen, in einem Online-Casino ohne Lizenz zu spielen. Zwar sind im Internet hier und da immer einmal solche Kandidaten unterwegs, aber diese verschwinden aus gutem Grund schnell wieder in der Versenkung. Der Grund dafür lautet, dass nicht lizenzierte Anbieter nicht nachweisen können, dass sie seriös, fair oder überhaupt echt sind. In einigen Fällen handelt es sich ganz klar um Betrug, weshalb man es niemals auf einen Versuch ankommen lassen sollte. Stattdessen sollte man sich für ein Casino entscheiden, das eine Glücksspiellizenz vorweisen kann.

Es gibt verschiedene Behörden, die sich auf die Regulierung und Kontrolle von Glücksspielen spezialisiert haben, einige davon mit Sitz in Europa. Die MGA-Lizenz ist eine der besten, die ein Online-Casino erwerben kann. Mit "Erwerb" ist hier nicht etwa das Kaufen der Spielbetriebserlaubnis gemeint, sondern das Durchlaufen eines sehr strengen, mehrstufigen Prüfverfahrens. Die Malta Gaming Authority arbeitet nach strengen gesetzlichen Richtlinien und bietet den Vorteil, in der EU ansässig zu sein. Casinospieler können sich an die MGA wenden, falls Probleme auftauchen und sie sich beispielsweise ungerecht behandelt fühlen.

Das kommt jedoch praktisch nie vor, denn die Lizenznehmer wissen sich zu benehmen und stehen unter ständiger Kontrolle. Es gibt auch sehr gute Lizenzen aus anderen Ländern. Curacao gehört ebenfalls dazu. Deutsche Lizenzen existieren mittlerweile auch, aber sie haben neben ihren Vorteilen auch einige Nachteile. Das soll hier nicht näher thematisiert werden, aber jeder Gamer kann sich online darüber informieren. Wer dazu keine Lust hat und stattdessen schnell mit dem Spielen beginnen will, kann sich an die europäischen Glücksspiellizenzen halten und unter sicheren Bedingungen mit dem neuen Hobby starten.

Absolut unverzichtbar: Das Spielangebot muss einfach passen

Natürlich ist ein Online-Casino für den jeweiligen Spieler nur dann gut, wenn er sich dort tatsächlich amüsiert. Was dazu beiträgt, liegt teilweise immer im Auge des Betrachters. So wird ein Slot-Fan von einem reinen Automatencasino schwärmen und dort vielleicht Stunden verbringen, während ein Pokerspieler sich auf derselben Seite deplatziert fühlt. Wer Live-Spiele sucht, wird nie ganz "ankommen", wenn es keine gibt.

Manchmal sind es Kleinigkeiten, die einem Casino-Fan zum perfekten Spielspaß mangeln, so kann beispielsweise auch das größte Blackjack-Angebot nicht immer das Fehlen von Scratch Cards oder Bingo kompensieren, wenn sich jemand eben auf solche Spiele eingeschossen hat. Die gute Nachricht lautet, dass viele Anbieter eine sehr breite Angebotspalette haben, bei der fast jedes Game vertreten ist, das man sich vorstellen kann. Zum Einstieg sind solche Seiten ziemlich beliebt. Sobald sich aber ein Lieblingsspiel herauskristallisiert, möchte man vielleicht genau dieses auch mit anderen Limits, in anderen Versionen oder von einer anderen Marke erleben, um die Erfahrungen zu vertiefen.

Jeder Casinospieler entwickelt mit den wachsenden Erfahrungen eigene Vorlieben und entdeckt mitunter auch erst später seine eigenen Prioritäten. Hat jemand noch gar keine Ahnung von den eigenen Talenten und bevorzugten Games, empfiehlt sich eine Allround-Spielbank mit vielen beliebten Casinospielen für den Anfang.

Sind Casinospiele eigentlich ein teures Hobby?

Wenn es um Glücksspiele geht, sollte man sich über das Thema Geld unbedingt Gedanken machen. Die meisten Menschen suchen sich am liebsten ein Hobby, das nicht Unmengen davon verschlingt. Schließlich soll der Spaß ja nicht vorzeitig enden, weil man immer nur investiert. Dazu sei gesagt, dass sich Casinospiele nicht zum "Geldverdienen" eignen, wie es sich viele Erwachsene erträumen.

Das wäre ja auch zu schön, um wahr zu sein. Leider handelt es sich um einen Trugschluss, der tatsächlich teuer werden kann. Es ist aber auch nicht wahr, dass Casinospiele zwangsläufig kostspielig sind. Egal, wie gut ein virtuelles Glücksspielportal ist, am Ende zählt auch die Einstellung, mit der man es nutzt.

Casinos gehören der Unterhaltungsbranche an, das sollte jeder Spieler verinnerlichen. Die meisten Hobbys, auch diejenigen in derselben Branche, kosten Geld. Man denke an den Kauf einer Kinokarte oder den Besuch einer Oper oder die GEZ - man zahlt immer und überall, wenn man etwas Besonderes erleben möchte. Bei den Casinospielen entsteht der Wunsch nach dem Geldverdienen, weil es wirklich Gewinnchancen gibt. Allerdings sind diese so berechnet, dass nicht jeder Spieler kontinuierlich gewinnen kann.

Das sollte jeder, der spielt, einfach so annehmen, anstatt den Zufall überlisten zu wollen. Ein Tipp an dieser Stelle: Betrachten Sie jeden Spieleinsatz als "Eintrittsgeld" für eine Show, die Sie als Gegenwert bekommen.

Unter diesem Gesichtspunkt sollten Sie Ihre Finanzplanung gestalten. Gehen Sie nie davon aus, dass sich Ihr gezahltes Geld vermehrt, auch wenn das selbstverständlich hin und wieder passieren kann. Sie werden sehen, dass Sie zu einem anderen Zeitpunkt eben ein paar Runden nicht gewinnen. Gehen Sie ohne Erwartungshaltung an das Spiel und setzen Sie nur ein, was Sie entbehren können, dann bleibt Ihnen der Spaß auf ewig erhalten. Nutzen Sie Bonusangebote und den kostenlosen Spielgeldmodus!

Gute Casinos für ein echt gutes, langfristiges Hobby

Um auf die Frage zurückzukommen, ob es sich beim Casinospielen um ein teures Vergnügen handelt, können wir das verneinen. Mit einer Portion Vernunft und natürlich auch mit gratis Modi ist das Spielen sogar sehr preiswert. Sie können die Einsätze, wenn es gut läuft, auch im Echtgeldmodus gelegentlich "zurückgewinnen", aber sollten niemals davon ausgehen, dass das geschieht. Sie sollten bei der Auswahl des Online-Casinos darauf achten, dass Sie einen seriösen Anbieter mit einer Lizenz finden. Außerdem ist Ihnen als Neuling geholfen, wenn Sie schon unterschiedliche Boni in Spielhallen kennen. So haben Sie Vergleichsmöglichkeiten und können einschätzen, wie gut die individuelle Promotion wirklich ist.

Die Spielesammlung sollte Sie faszinieren und Ihnen entweder Ihre Lieblingsspiele oder eine Auswahl an vielen unterschiedlichen Games bieten. Darüber hinaus zählen viele Details, die in Experten-Reviews genannt werden, darunter die Mobiltauglichkeit zum Beispiel, falls Sie mit dem Smartphone spielen wollen. Es ist auch vorteilhaft, wenn die Casino-Games kostenlos mit Spielgeld ausprobiert werden können, damit Sie nicht immer um echtes Geld spielen müssen. Das Bonusprogramm, der Kundenservice, der Anwendungskomfort und die Optik entscheiden ebenfalls darüber, welches Online-Casino wirklich gut für Sie ist und zu Ihnen passt.