Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 23.01.2023

Grande Amore für grüne Finesse

Sportlich und dennoch umweltschonend. Mit dem Tonale Hybrid präsentiert Alfa Romeo seinen ersten elektrifizierten Kompakt-SUV. Und lässt damit Frauenherzen höherschlagen.

Bild 2212_ST_Autotest1.jpg
© Martin Schönbauer

STEIRERIN-Redakteurin Sophie Spiehs hat das bislang technologischste Modell von Alfa Romeo, den Tonale Hybrid, bei einer Probefahrt in Graz unter die Lupe genommen – und auf Leistung, Fahrdynamik sowie Komfort getestet. Zur Verfügung gestellt wurde der innovative Hybrid der italienischen Topmarke vom Autohaus Vogl + Co . Volle Frauenpower voraus? Aber sicher!

Bild 2212_ST_Autotest4.jpg
© Martin Schönbauer

La Metamorfosi

Unter diesem Projektnamen will Alfa Romeo mit dem vier- oder fünfsitzigen Tonale Hybrid einen Schritt in die neue Ära der Elektrifizierung gehen, ohne dabei auf die sportliche DNA zu verzichten. Mit Erfolg! Neben dem Voll-Hybrid--Antrieb mit wahlweise 130 oder 160 PS stehen sogar eine Diesel-Variante und ein 275 PS starker Plug-in-HybridAntrieb ab Dezember 2022 zur Auswahl. Dank des Allradantriebs und der erwarteten Reichweite von bis zu 82 Kilometern im städtischen Elektro-modus gilt jedoch der Plug-in-Hybrid als stärkste und effizienteste Version.

Dass Alfa Romeo mit dem Tonale Hybrid in Richtung Elektrifizierung aufbricht, kann frau nicht nur spüren, sondern auch hören – oder besser gesagt: nicht hören? Denn schon das lautlose Anfahren hinterlässt ein gutes Gefühl. Und auf das Gefühl kommt es immerhin auch an. Erst wenn stärkerer Vortrieb angefordert wird oder die 48-Volt-Batterie leer ist, springt der 1,5-Liter-Vierzylinder-Benziner an.

Bild 2212_ST_Autotest5.jpg
© Martin Schönbauer

Hightech deluxe

Mit der NFT-Technologie (Non-Fungible Token) debütiert der Tonale Hybrid von Alfa als erstes Serienfahrzeug weltweit. Erklärung gefällig? Dank des fälschungssicheren digitalen Zertifikats werden alle relevanten Daten des Autos über dessen gesamten Lebenszyklus aufgezeichnet. Basierend auf der Blockchain-Technologie dokumentiert das beim Kauf erstellte NFT den Werdegang des Fahrzeugs und garantiert dadurch einen erhöhten Wiederverkaufswert.

Und ja, das gelungene Design hält sogar innen was es außen verspricht: Als zentrales Element im Innenraum trägt das 12,3-Zoll-Informationscenter inklusive 10,25-Zoll-Touchscreen zum Hightech-Fahrerlebnis bei. Auch weitere Elemente wie Keyless-Entry-Funktion, induktives Laden des Smartphones, Wireless Apple CarPlay und Connected Services mit Amazon „Alexa“ garantieren ein einzigartiges Fahrvergnügen.

Das seitlich versetzte Nummernschild, die markante Lichtsignatur der Voll-LED-Scheinwerfer sowie -Rückleuchten: Diese und weitere unverkennbare Elemente verleihen dem Alfa Romeo seine charakteristische Silhouette. Aber auch ein Blick auf das Interieur genügt, um das edle italienische Design auf Anhieb zu erkennen. Beim Öffnen des Kofferraums ist die Freude wohl jeder Frau groß: Mit 500 Liter Volumen ist reichlich Platz für Einkaufstüten, Gepäck und Co. vorhanden.

Bild 2212_ST_Autotest3.jpg
© Martin Schönbauer

Das Fazit

Der Tonale Hybrid beglückt nicht nur technologieaffine Lenker:innen, sondern bietet auch jede Menge Fahrspaß mit spannenden Gadgets. Und ganz nebenbei ist er noch dazu ein stilvoller Hingucker auf den Straßen. Weitere Informationen sind bei den Alfa Romeo Spezialisten an den Vogl + Co Standorten als auch unter www.vogl-auto.at verfügbar.

Bild 2212_ST_Autotest2.jpg
© Sophie Spiehs

Ein echter Hingucker!

Bellissimo. Vom Rennsport inspirierte Schaltwippen hinter dem Lenkrad im Zusammenspiel mit dem integrierten Startknopf unterstreichen das sportliche, italienische Design. Die Heizung der Vordersitze und des Lenkrads sorgen für einen Rundum-Komfort.
In Puncto Preis beginnt der Alfa Romeo Tonale Hybrid bei € 35.600,– inklusive 4-jähriger Garantie. Außerdem ist das Modell ab Dezember 2022 bei Vogl + Co als Abonnement zu einem Aktionspreis erhältlich.