Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 26.04.2022

Stilverliebter Frühling

Filigrane, fließend-leichte Formen treffen den Komfort stilbewusster Funktionalität. Einrichtungsexpertin Susanna Marinic-Knittelfelder verrät die frischesten Frühlingstrends fürs Wohnzimmer.

Fotos: © Einrichtungshaus Knittelfelder

Bild Bildschirmfoto 2022-03-02 um 12.59.47.jpg

Mut zur Farbe

In einem tiefen und doch frühlingshaft-erfrischenden Rotton sticht das trendige Design der „COR TRIO“ der Design Team Form AG in jedem Wohnzimmer hervor, ohne mit der Stil-Harmonie zu brechen. Das modulare Möbelsystem, dessen Urfassung 1972 von Designern der Schweizer Team Form AG entworfen wurde, fügt sich mit seinen schlichten Formen nahtlos in jedes Drumherum.

Wiewohl „nahtlos“ metaphorisch gemeint ist, denn die doppelte Außennaht verleiht Trio einen unverwechselbaren Charakter und steht gleichzeitig für seine hochwertige und aufwendige Verarbeitung. Trio gilt dabei als Verwandlungskünstler mit drei simplen Elementen, die sich nach Belieben umbauen lassen – von Récamiere zur Liegewiese bis hin zum XXL-­Sofa.


Bild Bildschirmfoto 2022-03-02 um 13.00.08.jpg

Leicht und hell wie der Frühling

Ganz vorne in Sachen Trendfarben, ganz gleich in welchem Wohnbereich, stehen derzeit Farben, die die helle, sanfte Frühlingsnatur widerspiegeln. So ist die „COR Mell“-Polsterbank von Jehs + Laub mit ihrem samtig rosa-korall-­farbenen Erscheinungsbild ein hervorragendes Beispiel dafür, welchen einladenden Effekt fließende Formen in Kombination mit natur-orientierter Farbauswahl im Wohnraum haben können. Das neueste Mitglied der Mell-Familie ist eine möbelgewordene Einladung zum gemütlichen Stelldichein mit vielen Freunden, Familie oder Kollegen. Die separat aufliegenden Sitzkissen und die hohe Rückenlehne machen die Bank so weich gepolstert, dass man auf ihnen endlos um die Ecke denken, reden, essen, spielen oder arbeiten könnte. Und ob das in der Küche sein muss, sei dahingestellt. Das filigrane Metallgestell macht jedenfalls überall eine gute Figur.


Bild Bildschirmfoto 2022-03-02 um 12.59.41.jpg

Fließen lassen

Tiefe Blautöne, vor allem in Kombination mit sanft-süßen Grüntönen wie Salbei oder Basil, verzaubern diese Saison in jedem Wohn- und Essbereich. Dabei dürfen auch 2022 noch immer gerne vereinzelte Goldakzente gesetzt werden – fließende Formen ohne Kanten runden den heißbegehrten Wohntrend sowohl in der Lichtgegend als auch unter den Sitzgelegenheiten ab. Ein wunderbares Ensemble ergeben die Stühle Amelie von FREI­FRAU im Design von Hoffmann Kayleyss Design. Die Bezüge in Gold- und Blautönen sind abgestimmt mit dem Teppich TENZIN aus der FREIFRAU-­Teppich-Kollektion.


Bild Bildschirmfoto 2022-03-02 um 13.00.03.jpg

Der Sinn fürs Detail

Feine Handwerkskunst zählt dieses Frühjahr noch immer zu den Favoriten. Diese besondere Ästhetik des Besonderen und Persönlichen, mit spürbar feinen Materialien und präzisen Linien aus ehrlichem Handwerk, wird derzeit durch Designs wie jenes der Walter-Knoll-­Sofalandschaft „Grand Suite“ repräsentiert. Die großzügigen, soften Kissen sorgen für besonderen Komfort. Fließend geht die horizontale Linie der Polster in Armlehne und Ablageboard über. Perfekt ergänzt wird die Sofalandschaft mit dem handgeknüpften Teppich aus der Teppichkollektion „Legends of Carpets“ von Walter Knoll. Die Teppiche übersetzen die Landschaften und Farben Afrikas in handgeknüpfte Kunstwerke und sorgen für eine besondere Wohlfühlatmosphäre. 


Bild Bildschirmfoto 2022-03-02 um 12.59.54.jpg

Klassisch-modern gemacht

Auch bewusst gewählte Understatements und beruhigende, elegante Farben finden sich 2022 unter den Design-Lieblingen, zählen doch ausgleichende Basisfarben in Beige- Grau- oder Brauntönen schlicht und einfach zu den immer wiederkehrenden Klassikern. Daran hat sich auch EOOS Design beim Walter-Knoll-Sofa „Prime Time“ orientiert.  Das „Understatement mit bleibendem Wert“ ist optisch leicht und opulent, zugleich schweben die großzügigen Polster. Für Halt sorgt die schmale Arm- und Rückenlehne hinter den weichen Sitzkissen und überzeugt durch seine Vielfalt an Varianten, wie Einzel-, Anreih- und Ecklösungen in reduzierter Eleganz.