Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 15.10.2021

Hausgemachter Labaneh

Ein Rezept von Tamara Holzer und Erik Kühnelt aus der Walhalla-­Genusskulisse.

Bild 2109_ST_Walhalla_gross-2.jpg
© Lumikki Photography

Hausgemachter Labaneh

Zutaten (für ca. 600 g Frischkäse)

  • 1 kg Naturjoghurt
  • 1 gestrichener TL Salz
  • Gewürze nach Geschmack zum Eindrehen
  • unraffiniertes Rapsöl

Zubereitung

Ein Sieb in einen Topf geben und ein Mulltuch darauf ausbreiten. Joghurt reingießen und salzen. Das Tuch zuknoten, den Topf für 36–48 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Nach der Abtropfzeit die Gewürze auf kleinen Tellern verteilen, ein großes Glas (oder mehrere kleine Gläser) vorbereiten, ein bisschen Öl reinfüllen.

Nun aus dem Frischkäse kleine Kugerln formen und in den Gewürzen wälzen. Diese vorsichtig nach und nach in die Gläser legen und weiter mit Öl aufgießen, bis das Glas voll ist (die Kugerln müssen zum Schluss vollständig mit Öl bedeckt sein).

Mindestens noch einen Tag im Kühlschrank ziehen lassen! Wenn die Kugerln immer mit Öl bedeckt sind, hält sich der Frischkäse bis zu 3 Wochen im Kühlschrank.

 

Genusstipp: Einfach super nur mit Crackern, zum Frühstück oder als Wow-Effekt über Salaten. Die vom Abtropfen entstandene Molke kann man natürlich trinken!