Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 01.10.2021

Pink Ribbon 2021

Der Oktober steht auch 2021 im Zeichen von Pink Ribbon, das Symbol für Solidarität mit und Hilfe für Brustkrebspatientinnen.

Bild 2010_ST_EM_Krebshilfe-4_02.jpg
© Foto Fischer

Jede achte Frau erkrankt in Österreich an Brustkrebs. Mit einem Anteil von 29 % ist Brustkrebs die häufigste Krebserkrankung bei Frauen und gehört auch zu den häufigsten Krebstodesursachen von Frauen in Österreich. Die gute Nachricht: Brustkrebs ist eine überwiegend sogar heilbare Erkrankung, wenn diese frühzeitig erkannt wird.

Seit mittlerweile 29 Jahren gibt es Pink Ribbon, DAS Symbol für Solidarität mit Brustkrebspatientinnen. Die rosa Schleife ist aber auch eine Erinnerung für alle Frauen, auf ihre Gesundheit zu achten und regelmäßig zu den Vorsorgeuntersuchungen zu gehen. Seit 19 Jahren steht deshalb der internationale Brustkrebsmonat Oktober auch bei der Österreichischen Krebshilfe ganz im Zeichen der rosa Schleife. In Österreich erhalten täglich durchschnittlich 15 Frauen – etwa 5.500 Frauen und 60 Männer jährlich – die gefürchtete Diagnose Brustkrebs.

Im Mittelpunkt der jährlichen „Pink Ribbon“-Aktion der Österreichischen Krebshilfe stehen deshalb drei Anliegen: Erinnerung an die Wichtigkeit der Brustkrebs-Früherkennung, Aufruf zur Solidarität mit Patientinnen und zur Enttabuisierung der Erkrankung sowie die direkte und rasche Hilfe für Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind.

Krebs kennt keinen Lockdown

Leider sorgt die aktuelle Covid-19-Pandemie gerade im Bereich der Vorsorge immer noch für Unsicherheit. Doch Krebs kennt leider keinen Lockdown. Daher ist es auch in Zeiten einer Pandemie wichtig, Krebsfrüherkennungsuntersuchungen und Impfungen wahrzunehmen.

Pink Ribbon Tour

Mit der Pink Ribbon Tour durch Österreich informiert die Krebshilfe deshalb über die Wichtigkeit der Brustkrebsvorsorge und sammelt Spenden für die kostenlose Betreuung von Brustkrebspatientinnen und zur Unterstützung von Patientinnen, die durch die Erkrankung auch in finanzielle Not geraten sind.


Highlights 2021

Pink Ribbon Tourstopp

Der steirische „Pink Ribbon Tourstopp“ ist am 2. Oktober zu Gast auf der Grazer Messe. Ganz im Sinne der Botschaft der rosa Schleife „Achtet auf eure Gesundheit und sorgt vor!“ haben alle SteirerInnen wieder die Gelegenheit, sich über Brustkrebsvorsorge, Früherkennung, Risikofaktoren und die HPV-­Impfung zu informieren. Im Sinne einer umfassenden Frauengesundheitsvorsorge wird heuer erstmals in diesem Rahmen auch gezielt über die Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs informiert – all das wie immer eingebettet in ein kostenloses, buntes Rahmenprogramm.


Gemeinsame Aktion der Grazer ShoppingCenter

Alle Grazer Shoppingcenter – Shopping Nord, Citypark, Murpark und Center West – werden sich auch heuer wieder gemeinsam in den Dienst von Pink Ribbon stellen. In einem gemeinsamen Aktionszeitraum von 1. bis 16. Oktober 2021 können die „Pink Ribbon“-Schleifen als Zeichen der Solidarität mit betroffenen Frauen in ausgewählten Shops und zum Teil auch an der Information in den Centern gegen eine Spende von 2 Euro erworben werden.

Setzen wir also gemeinsam ein Zeichen gegen den Krebs!


Global Illumination

Der Grazer Uhrturm erstrahlt Anfang Oktober in Pink und erinnert an die Wichtigkeit der Brustkrebs-Vorsorge. Im Rahmen des weltweiten Projekts „Global Illumination“ sollen im internationalen „Pink Ribbon“-Brustkrebs-Monat Oktober durch die rosa Beleuchtung von Monumenten und Sehenswürdigkeiten rund um den Globus (z. B. Empire State Building, Niagarafälle, Panamakanal, Sydney Opera House oder Olympisches Stadion in Athen) Frauen an die Wichtigkeit der Brustkrebsvorsorgeuntersuchung erinnert werden. Mit dem rosa beleuchteten Rathaus war die Krebshilfe Steiermark in Kooperation mit der Stadt Graz bereits sechs Mal Partner dieses internationalen Projekts, bereits zum vierten Mal bietet heuer das Grazer Wahrzeichen nachts eine Woche lang einen nicht alltäglichen Anblick. Der Grazer Uhrturm wird bis 10. Oktober nachts weithin sichtbar rosa erstrahlen und so an die wichtige Botschaft von Pink Ribbon erinnern: „Achtet auf eure Gesundheit und sorgt vor!“ Diese Botschaft soll alle Frauen daran erinnern und gerade heuer auch dazu ermutigen, zur Brustkrebsvorsorge zu gehen.

 

Gesundheitsstadtrat Robert Krotzer: „Wie wichtig Vorsorge ist, muss man immer wieder in Erinnerung rufen – das gilt gerade heuer, wo durch den Lockdown viele Untersuchungen verschoben werden mussten oder aus Angst nicht in Anspruch genommen wurden. Deshalb beteiligt sich die Stadt Graz auch dieses Jahr wieder am Pink Ribbon Global Illumination Projekt. Seit vielen Jahren leistet die Krebshilfe einen wichtigen Beitrag dazu, dass in der Frage der Früherkennung von Krebserkrankungen vielen Menschen ein Licht aufgeht. Intime Themen wie Brustkrebsvorsorge sind leider immer noch mit Scham behaftet. Um das zu ändern, um zu sensibilisieren und zu enttabuisieren, wird das weithin sichtbare Grazer Wahrzeichen, der Uhrturm, eine Woche lang pink beleuchtet sein. Besonderer Dank gilt der Krebshilfe, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz einen so wichtigen Beitrag zur Bewusstseinsbildung schafft.“