Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 01.07.2021

Kultur auf dem Programm

Kultur und Wirtschaft gehen Hand in Hand. Das beweist auch der Raiffeisen Kultursommer 2021. Ein Überblick über die Highlights!

Bild 2107_ST_Kultursommer-3.jpg
Kultur begeistert: Markus Schirmer (Arsonore), Alexia Getzinger (Universalmuseum Joanneum), RLB-Generaldirektor Martin Schaller und Mathis Huber (Styriarte, v. l.) © RLB Steiermark/Peter Riedler

Nach Monaten des Lockdowns hebt sich der schwere Vorhang der Pandemie. Kunst und Kultur finden wieder im öffentlichen Leben statt. Der Raiffeisen Kultursommer 2021 bietet gleich mehrere Highlights. Martin Schaller, Generaldirektor der Raiffeisen-Landesbank (RLB) Steiermark, im Gespräch im Gespräch über den Wirtschaftsmotor Kultur.

Herr Schaller, nach Monaten des Lockdowns – wie schätzen Sie die Stimmung in der Kulturszene aktuell ein?
Es ist sehr erfreulich, dass nun eine Belebung der Szene und damit auch der steirischen Wirtschaft stattfindet, an der wir als Raiffeisen-Bankengruppe einen wesentlichen Anteil haben.

Warum ist die Kulturszene so wichtig für die steirische Wirtschaft?
Die Zahlen zeigen es ganz klar: Allein in der Steiermark sind 11.600 Personen im Kunst- und Kultursektor beschäftigt. Durch ihre Tätigkeit produzieren sie eine jährliche Wertschöpfung von mehr als 625 Millionen Euro. Zusätzlich hängen mehr als 15.000 Beschäftigungsverhältnisse aus anderen Bereichen daran. Rechnet man diese dazu, steigt die Summer der Wertschöpfung auf 920 Millionen Euro an.

Als Förderer der lokalen Kunst- und Kulturszene leistet Raiffeisen einen entscheidenden Beitrag für die heimische Kunstszene und zur Lebensqualität vieler Menschen. Worauf wurzelt dieses Engagement?
Wir unterstützen nachhaltig Vereine und Personen, die sich dem Erhalt und der Pflege von Kultur und Tradition widmen. Dieses langlebige Engagement basiert auf unserem Selbstverständnis für Solidarität und Stabilität. Eine erstarkte Kulturszene ist einerseits Transporteur eines Lebensgefühls und fungiert andererseits als ein wirtschaftlicher Motor.

Welche Bereiche werden gefördert?
Generell unterstützt Raiffeisen in der Steiermark 4.500 Organisatoren und Vereine. Speziell der Kunst- und Kulturbereich wird mit rund 1.000 Sponsorings, dem Kunstbankomat in der Grazer Herrengasse und aktuell mit dem Raiffeisen Kultursommer gefördert.
Wir sind aber nicht nur jetzt, sondern war schon während der gesamten Pandemiezeit als Förderer der heimischen Kulturszene im Einsatz. Waren im April 2020 staatliche Hilfspakete erste Rettungsanker für Kunstschaffende, hat Raiffeisen in weiterer Folge Kunden aus diesem Bereich mit lösungsorientierter Beratung begleiten können. Das ist in Summe aus Sicht von Raiffeisen gut gelungen.


Raiffeisen Kultursommer 2021

Programm-Highlights

Alle Informationen zum Raiffeisen Kultursommer finden Sie auch unter diesem Link.

Bild 2107_ST_Kultursommer.jpg
© Nikola Milatovic

STYRIARTE
bis 25.07.2021

Das diesjährige Sujet der styriarte 2021 – eine offene Erdbeere – steht für das Festivalmotto „Die Lust in jeder Spielart“. Von welcher Verführung bei der styriarte 2021 die Rede ist? Am Programm stehen dabei zum Beispiel eine lustvoll-pralle Barockoper, üppige Orchestermusik, lustvolle Märchenlesungen oder verführerische Rhythmen – aber die größte Lust ist und bleibt die Musik. „Danke an die steirischen Raiffeisenbanken und an die Raiffeisen-Landesbank Steiermark für die seit vielen Jahren nicht versiegende Lust, musikalische Schätze gemeinsam mit uns zu heben, und für die langjährig bedeutende Partnerschaft auch in herausfordernden Zeiten!“, betont Mathis Huber, Intendant der styriarte.


Bild 2107_ST_Kultursommer-1.jpg
© Christian Jungwirth

ARSONORE
08.09. bis 12.09.2021

Arsonore 2021 ist ein flammendes Plädoyer für musikalische und literarische Offenheit ohne politisch auferlegte Zwänge und schmerzvolle, innere Zerrissenheit. Herausragende, international ausgezeichnete, junge Preisträger*innen der Kunstuniversität Graz teilen sich dabei gemeinsam mit den Stars der Kammermusik die Bühne des Planetensaales und der Oper Graz. „Die Raiffeisen-Landesbank Steiermark begleitet uns als neuer Hauptsponsor auf unserer virtuosen musikalischen Reise. Freuen Sie sich auf die siebte Ausgabe eines der wohl innovativsten und spannendsten Festivals Österreichs“, erklärt der künstlerische Leiter Markus Schirmer.


Bild 2107_ST_Kultursommer-2.jpg
© Kada Design

STEIERMARK SCHAU
bis 31.10.2021

Die „Steiermark Schau“ lädt dazu ein, die Vielfalt des Landes Steiermark an vier Schauplätzen zu erkunden: dem Museum für Geschichte, dem Volkskundemuseum, dem Kunsthaus Graz und dem mobilen Pavillon. Umgesetzt wird die „Steiermark Schau“ vom Universalmuseum Joanneum, dessen kaufmännische Direktorin Alexia Getzinger die Partnerschaft mit Raiffeisen betont: „Wir sind sehr glücklich darüber, dass im Raiffeisen Kultursommer 2021 viele Menschen mit ihren Familien die ,Steiermark Schau‘  kostenlos erleben können.“
Tipp: Gratis-Eintritt mit der Raiffeisen-­Debitkarte in alle Schauplätze der Steiermark Schau 2021 und Spezialführungen im Volkskundemuseum sowie Kunsthaus Graz gewinnen.