Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 04.06.2021

So wohnen die Sternzeichen

Löwen wohnen gerne luxuriös, Widder lieben klare Formen und Zwillinge bevorzugen offene, helle Räume. Astrologin Susanne Cerncic hat für die STEIRERIN in die Sterne geschaut und verrät, wie die Sternzeichen am liebsten wohnen.

Bild 2105_ST_WO_wassermann.jpg
© Shutterstock

Wassermann: 21.1. bis 18.2.

Wassermannenergie läuft nicht dem Trend hinterher, Wassermannenergie kreiert den Trend! Innovative Bauweisen, vereint mit Technik und Avantgardismus, kennzeichnen den Wohnraum des Wassermanns. Die Räumlichkeiten sollen hell, offen und geräumig sein. Moderne und ausgefallene Stücke kann man hier genauso finden wie verschiedenste Farben. Hier findet man bunte, frische, kühle, schillernde, metallische, aber auch strahlend klare Farben. Die Accessoires der Wassermänner sind entweder schrullig oder modern, auf jeden Fall aber nach Lust und Laune zusammengestellt. Jedes einzelne Stück spiegelt eine momentane Intuition aus dem Leben des Besitzers. Bei den Formen findet man extreme und ausgeflippte, surreale und futuristische Formen. Auch einzigartige Kombinationen von hypermodernen bis zu uralten Möbeln sind möglich. Topmoderne elektronische Artikel sind für ihn wichtig und mit Sicherheit in seiner Wohnung zu finden.


Bild 2105_ST_WO_fische1.jpg
© Shutterstock

Fische: 19.2. bis 20.3.

Hier wird ein Ort für den Rückzug von den beruflichen und gesellschaftlichen Anforderungen des Alltags benötigt. Die Welt der weichen, verschwommenen und blassen Farben und Formen lässt die Fische in ihre Welt der Fantasie tauchen. Geschmackvolle, harmonische Raumgestaltung mit stimmungsvollen Aquarellen lässt schnell eine verträumte Atmosphäre entstehen. Weiche, verspielte Formen und schummrige Beleuchtung lassen die fließenden Materialien wie Seide und Tüll richtig zur Geltung kommen. Dekorationsgegenstände nehmen einen hohen Stellenwert ein, da Fische zu allen Dingen eine emotionelle Bindung haben. Am besten wäre, das Badezimmer zu einem Luxusraum umzugestalten. Hier können sich Fische nämlich richtig entspannen und so kommt auch ihre Seele zur Ruhe. Eine weitere Möglichkeit dafür wäre es, einen Platz zu schaffen, an dem man zum Beispiel mit Meditation, Musik oder künstlerischen Betätigungen abschalten kann.


Bild 2105_ST_WO_widder.jpg
© Shutterstock

Widder: 21.3. bis 20.4.

Ein Widder braucht Platz, Bewegung und Freiraum für sein Naturell. Schnörkel, Prunk und übermöblierte Räume sind nichts für ihn. Er liebt klare Formen mit Ecken und Kanten. Dem Widder machen auch spitze Gegenstände nichts aus. Aus diesem Grund könnte bei Dekorationen diese Form vorherrschend sein. Farben und Formen entsprechen der feurigen, spontanen Natur des Widders. Hauptsache leuchtend, kräftig und intensiv. Dabei ergeben sich tolle Farbkontraste. Auch möglich wären einzelne Gegenstände aus Metall oder auch aus einer Kombination aus Holz und Metall. Ein Kaminfeuer ist zwar für jeden einladend, doch wird das Feuer dem Widder zugesprochen. Kein Wunder, dass sich in seinem Heim oft eine „Feuerstelle“ findet. Freiheitsliebend, wie er ist, mag er keine zu kleinen, engen Räume. Er lebt sehr gerne am „Puls der Zeit“ und allzu ruhige, abgelegene Wohnorte sind daher nichts für ihn. 


Bild 2105_ST_WO_stier.jpg
© Shutterstock

Stier: 21.4. bis 21.5.

Der stierbetonte Mensch braucht einen eigenen, geschützten Raum – eine Sicherheitszone. Daher ist der Spruch „My home is my castle“ für ihn das absolute Nonplusultra. Hier findet man die Genussmenschen und daher wird auch eine gut ausgestattete Küche benötigt. Da sie meist auch sehr gerne für Familie und Gäste kochen, benötigen sie einen großen Esstisch, der zu gegebenem Anlass wunderschön dekoriert ist. Stiere fühlen sich wohl, wenn das Heim eine solide Wertbeständigkeit ausstrahlt. Die Einrichtung muss sowohl praktisch und gemütlich als auch qualitativ hochwertig sein. Warme Erdfarben und naturnahe Materialien, wie zum Beispiel Holz, werden bevorzugt. Da sie Sammler sind, könnte es vorkommen, dass der Wohnraum zu knapp und eine räumliche Expansion vonnöten wird. Mietwohnungen zahlen sie nicht so gerne, lieber ist ihnen schon ein Eigenheim. Im Großstadtdschungel fühlen sie sich nicht überaus wohl. Gerne ist ihr Lebensraum von Natur umgeben, daher sind meist auch viele Pflanzen in ihrem Heim zu finden.


Bild 2105_ST_WO_zwillinge1.jpg
© Shutterstock

Zwillinge: 22.5. bis 21.6.

Sie schaffen es, verschiedene Stilrichtungen und Designs zu kombinieren und daraus einen tollen Mix zu kreieren. Ob moderne Möbel oder Rattan, alles wird geschmackvoll in meist hellen Farbtönen kombiniert. Nur eines benötigen sie gar nicht – schwere Möbel. Ein absolutes „Muss“ sind helle, großzügige und offene Räume und viele Lichtquellen. Daher bevorzugen Zwillinge viel Glas und es kann sogar passieren, dass sie Türen aushängen, um Räume größer erscheinen zu lassen. Stoffvorhänge auf Seilsystemen in hellen Baumwoll- und Leinenstoffen sind ein gestalterisches Element für sie. Routine ist nichts für Zwillinge und daher verändern sie auch gerne ihr Heim. Möbel umstellen und Accessoires tauschen ist eines ihrer Hobbys. Zwillinge kommunizieren gerne, daher haben sie auch gerne Besuch und auch in diesem Bereich muss das Zuhause einiges zu bieten haben. Das absolute Highlight ist eine gemütliche, lichtdurchflutete Leseecke, die viel Platz für Bücher und Zeitschriften bietet, denn die Welt des Wissens ist in diesem Sternzeichen zu finden.


Bild 2105_ST_WO_krebs.jpg
© Shutterstock

Krebs: 22.6. bis 22.7.

Krebsbetonte Menschen fühlen sich in ihrem „Home, sweet home“ am wohlsten, wenn sie sich rundum geborgen fühlen. Ein warmes und liebevolles Ambiente, in dem sie ihr Familienleben schön gestalten können, ist für sie überlebensnotwendig. Weiche, fließende Formen und wenig Konturen, gepaart mit transparenten Blau- und Grüntönen, sowie silber, ecru und milchig-weiße bis rosa Töne ergänzen die Atmosphäre. Bei der Beleuchtung muss die Lichtstärke regulierbar sein, da sie gerne diffuses, romantisches Licht haben. Kuschelige Zierkissen und/oder eine weiche wärmende Tagesdecke findet man oft auf der Couch eines Krebses vor. Ererbte Antiquitäten oder Familienfotos, die Familiengeschichten in Erinnerung rufen, bekommen ihren Ehrenplatz. Möglich, dass der Mittelpunkt des Wohnortes die Küche ist, in der sich die Familienmitglieder immer bestens aufgehoben fühlen. Der Krebs liebt die Natur und mit einem schönen Blumenstrauß oder -stock holt er sich diese ins Heim.


Bild 2105_ST_WO_loewe.jpg
© Shutterstock

Löwe: 23.7. bis 23.8.

Der Löwe braucht natürlich von allem das Beste und ein bisschen Glanz muss schon sein. Das Löwe-Heim spiegelt eindrücklich die ausgeprägte Selbstsicherheit und die pure Lebensfreude des Löwen wider. Möglich, dass man hier nicht nur einen Ort des Rückzugs findet, sondern auch ein repräsentatives Prestigeobjekt. Edle Möbel, ein Kingsize-­Sofa oder ein Récamiere, Spiegel, Bilder mit Goldrahmen und effektvolle, glänzende Dekorationen markieren Präsenz. Orange, Purpur, Gold und Weiß, leuchtende, aber auch helle, freundliche Farbtöne findet man hier. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die Großzügigkeit und Extrovertiertheit des Löwen machen ihn zu einem herzlichen Gastgeber. Das führt zu stattlichen Esszimmern, die für größere Gesellschaften ausgerichtet werden können. Als Kind der Sonne liebt der Löwe Licht und Sonnenstrahlen in seinen Räumlichkeiten und benötigt daher große Fenster oder wirkungsvolle Beleuchtung.


Bild 2105_ST_WO_jungfrau.jpg
© Shutterstock

Jungfrau: 24.8. bis 23.9.

Jungfraubetonte Wohntypen legen großen Wert auf praktische und ökonomische Einrichtung. Die Ansprüche an die Innenausstattung richten sich primär nach der Nützlichkeit. Ihre Wohnung sollte also genügend Stauraum bieten und eine wohlüberlegte, funktionelle Ausstattung ist von großer Wichtigkeit. Meist benötigen sie eine Bücherwand, damit ihre unzähligen Bücher Platz finden. Das soll nicht heißen, dass Jungfrauen ein karges Zuhause haben, aber es soll leicht in Ordnung zu halten sein. Bei der Auswahl der Möbel bewerten sie Qualität und Preis höher als augenscheinliche Schönheit und modischen Trend. Sie lieben naturnahe Materialien, die biologisch gesund sind. Klare, lineare Linien liegen ihnen und die Wohnung spiegelt schlichte Eleganz. Erdfarbene und gebrochene Farben des Herbstes zählen meist zu ihren Favoriten. Pflanzen sind ein Teil ihrer Einrichtung, denn die Jungfrau ist sehr naturverbunden. Ein gesundes Umfeld ist wichtig für sie, daher findet man sie auch oft außerhalb der Stadtgrenzen.


Bild 2105_ST_WO_waage.jpg
© Shutterstock

Waage: 24.9. bis 23.10.

Hier finden wir den Schöngeist des Tierkreises, und das sollte sich auch im Wohnbereich widerspiegeln. Es beginnt bei der harmonischen Raumaufteilung der eigenen vier Wände und mit Sicherheit ist ein stilvolles Ambiente mit zeitloser Eleganz zu finden. Die Waage liebt Symmetrie und benötigt zur Entspannung sowohl helle als auch Pastellfarben. Seidenvorhänge und wertvolle Materialien erfreuen das Auge jeder Waage. Die Waage bevorzugt, wie der Löwe, schöne Spiegel und Dekorationsgegenstände. Aufwendige Arrangements und liebevoll dekorierte, wohlriechende Blumen sowie Tischdekoration erfreuen sie. Weiche und geschwungene Formen, ohne scharfe Kontraste, zeugen von fließender Leichtigkeit. Auch ein schönes Jugendstilmöbel lässt das Herz einer Waage höherschlagen. Ästhetik liegt bei der Waage immer im Vordergrund und nie wird die Nützlichkeit dem Wohnstil vorgezogen. Die Vorliebe der Waage für Kultur und Kunst macht sie eher zu einem Stadt- als zu einem Landmenschen.


Bild 2105_ST_WO_skorpion.jpg
© Shutterstock

Skorpion: 24.10. bis 22.11.

Wird man zu einem Skorpion eingeladen, taucht man in eine faszinierende Welt der Wohnform ein, denn sie stecken viel von ihrer Individualität in ihre Einrichtung. Skorpione haben einen hohen Anspruch an Wohnräume mit mystischem Charakter und Kontrasten. Meist ist alles ohne Schnörkel und radikal konsequent gestaltet. Man könnte auch harte Material- und Farbwechsel in den verschiedenen Räumen vorfinden. Bordeaux, Schwarz und Weiß zählen zu den Lieblingsfarben des Skorpions. Alte Kisten oder Truhen scheinen Geheimnisse zu verbergen und ziehen einen magisch an. Genauso faszinierend ist auch seine Möblierung. Extravagante Blumenarrangements, zum Beispiel mit Orchideen, machen auf sich aufmerksam und so mancher holt sich hier Anregungen für die eigene Heimdekoration. Das Badezimmer ist ein besonderer Ort der Aufmerksamkeit und des Rückzugs und dieser sollte unbedingt die Möglichkeit zur absoluten Entspannung bieten.


Bild 2105_ST_WO_schuetze.jpg
© Shutterstock

Schütze: 23.11. bis 21.12.

Großzügigkeit, Weite und Offenheit – das sind die Schlüsselworte für Ihre Wohnung! Bitte auf keinen Fall eine Parterrewohnung, denn das wäre eine Zumutung! Hier werden die oberen Stockwerke oder ein Haus in Höhenlage bevorzugt. Schützen brauchen viel Platz, denn sie schätzen ein weitläufiges Zuhause mit raumhohen Panoramafenstern und großer Terrasse. Besonders gut eignet sich auch das „offene Wohnen“, also große Wohnräume mit integriertem Kochbereich statt getrennter Küche. Da sie gerne reisen, findet man in ihrer Wohnung oft exotische Souvenirs aus der ganzen Welt. Sie lieben noble, weltoffene und teure Einrichtung. Durchbrochene, dynamische Formen wie spitz zusammenlaufende Dreiecke oder überbetonte Vertikale erzeugen das Gefühl von Schwung und Energie. Kräftige Farbakzente, gekoppelt mit angenehmen und freundlichen Materialien, sorgen für Gemütlichkeit und Wohlbehagen. Für wohlige Wärme und kuschelige Stunden findet man auch oft einen offenen Kamin.


Bild 2105_ST_WO_steinbock.jpg
© Shutterstock

Steinbock: 22.12. bis 20.1.

Hier finden wir den Weg in Richtung Funktionalität. Strukturierte und praxisnahe Einrichtung wird bevorzugt und prägnante und schlichte Formen finden Anklang. Eigentlich könnte man alles auf einen Nenner bringen: Gediegenheit mit Stil. Antiquitäten, Ahnengalerie, dunkles Holz, stabiles und solides Design, aber genauso häufig trifft man hier auch auf dezente und schlichte Eleganz sowie auf klassischen Stil. Matte, dunkle, gedeckte Farben sowie Grau und gebrochenes Weiß wirken elegant und bringen dem Steinbock die Atmosphäre, die er benötigt, um sich wohlzufühlen. Die bevorzugten Materialien des Steinbocks sind Leinen, Stahl, Chrom, Marmor und Granit. Eine Bibliothek und ein Arbeitsraum sind Ruheorte, damit er in sich gehen kann. Eines sei noch erwähnt: Wenn der Steinbock ein Möbelstück anschafft, dann gibt er gerne etwas mehr Geld aus, denn Qualität ist ihm wichtig und die Haltbarkeit soll von Dauer sein. Dekorationstipp für den Steinbock wäre ein Zengarten.



© Michael Schnabl

Susanne Cerncic
Geprüfte Astrologin

  • Dipl. psych. Lebensberaterin
  • Astrologische Beratungspraxis und Schule
  • WKO-Bundesvorsitzende der Astrologen
  • 1. Vorsitzende des Österreichischen Astrologenverbandes

www.astrologisch.at