Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 01.01.2021

Buch-Tipps

Zum Schmökern und Entspannen im neuen Jahr.

Fotos: © beigestellt, Corinna Gerl, Helge Sommer

Inspirationen

Nun mag er kein urbaner Schamane mehr sein, ein sogenannter „spiritual Punk“ ist er jedoch geblieben. In seinem neuesten Buch „Inspirationen“ wagt sich Stefan Trumpf von der alltagstauglichen Spiritualität bis hin in die Weiten der zeitgemäßen Philosophie und regt mit seinen Texten somit zur Reflexion über einige der aktuellsten Fragen des Menschen an – ob nun Covid-19-bedingte gesellschaftliche Veränderungen oder persönliches Wachstum. Ein lehrenloses Buch über die Einfachheit des Lebens.

Independent Publishing, ASIN: B08LSF4FD7 


Die Brücke aus Eis

Passend zur Jahreszeit können sich LeserInnen hier die Augen für das Wesentliche öffnen lassen. Waltraud Ferraris begeistert mit ihrer nahezu magischer Erzählung Eltern und Kinder und erinnert an den Reichtum, der durch Herzlichkeit und Gemeinschaft geschaffen wird. Finden Sie mit Albin und Valeria die „Brücke aus Eis“, die die reale Welt mit dem „lichten Reich“ verbindet, und gelangen Sie in eine Wunderwelt abseits materieller Werte. Mit Weihnachtsrezepten und Naturheilmitteln von Oma Klara im Anhang.

Cover-Illustration: Monika Parciak, ISBN: 978-3-7011-8164-3


Bäuerinnen backen

Zwischen Klassikern und weihnachtlichen Neukreationen: Bäuerinnen aus Österreich, Bayern, Baden-Württemberg, der Schweiz und Südtirol haben ihre liebsten Backrezepte  für die Advent- und Weihnachtszeit zusammengetragen und ein Buch daraus geformt. Somit stehen für die Feiertage haufenweise Backvariationen mit jeder Menge Liebe und Inspiration zur Verfügung – von Keksen über Konfekt bis hin zu außergewöhnlichen und festlichen Torten.

Leopold Stocker Verlag, ISBN: 978-3-7020-1885-6


Bettina Messner
Schachspielendes Chamäleon

„Die Fiktion ist das, was ich schreibe, denn wenn es für mich Fiktion ist, kann es für andere Realität sein“, so die Grazer Autorin Bettina Messner. Eine Mentalität, die sich auch in ihrem neuen Buch „Das schachspielende Chamäleon“ wiederfindet. In 15 Erzählungen schreibt sie über eine dreizehnte Fee mit zitternden Händen, ein Chamäleon im Kaffeehaus, ein perfektes Paar und Störungen im täglichen Verkehr.

edition keiper, ISBN-13: 978-3-903144-90-3


Sandra Köhldorfer
(Selbst)Liebe finden

Was ist Liebe? Und was ist eigentlich Beziehungsfähigkeit? Sandra Köhldorfer thematisiert in ihrem Buch „Das Paar in dir muss Liebe finden“ die frühkindliche Prägung in Sachen Partnerwahl – und einen möglichen Ausweg aus sich früh entwickelnden Mustern. Welches innere Paarbild liegt Ihnen zugrunde, wie können Sie es behutsam umprogrammieren und wie finden Sie zur selbstbestimmten und glücklichen Liebe?

Gräfe & Unzer, ISBN-13: 9783833875960


lesensWERT

Ein bisschen Geschichte! Aber als kleines Nostalgie-Fenster, bitte! Blicken wir auf große oder „größere“ Städte, so blicken wir auch meist mit einem Auge in die Zukunft. Fast genauso gern, wie wir mit beiden Augen in die Vergangenheit blicken, wenn es im Hier und Jetzt etwas brenzlig wird. In Momenten nostalgischer Aussetzer dürfen verträumte GrazerInnen und Nicht-GrazerInnen dies gerne mit folgendem Buch tun. Mit „Die Stadt von gestern“ macht Robert Engele Tagträumern das Geschenk einer Zeitreise. Wie in einen Film hineinspaziert, blicken wir auf uralte Häuser und morastige Straßen, bekommen einen Einblick in den Alltag des damaligen Stadt­geruchs, in Krankheiten und Gewohnheiten des „gemeinen Volkes“. Charmant und informativ getextet, erleben wir Entwicklungsprozesse im alten Graz wie neu. Ein stimmungsvolles Must-have für zurückgezogene, kalte Tage. 

Styria Verlag, ISBN-13: 978-3222136597