Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 21.04.2020

[email protected]

Stay home and stay fit! Zahlreiche steirische Fitnessanbieter, Tanzschulen oder auch Hebammenzentren zeigen sich in Zeiten des Corona-Shutdowns kreativ und bieten via Webseite, Facebook und Co. Online-Kurse an. Also runter von der Couch und los geht’s!

Bild 2004_ST_LE_Fit.jpg

Tanzschule Schweighofer

Das Motto der Tanzschule Schweighofer rund um Patricia Stieder-Zebedin und Olivia Strohecker ist „Tanzen ist überall“ und getreu nach diesem Motto fordern die beiden Tanzprofis mit #stayhomeanddance online zum Tanz – und zeigen gleich selbst vor, wie es geht.

Tipp von Tanzschul-Leiterin Patricia Stieder-Zebedin: Egal ob Rock ’n’ Roll, Walzer, Latin oder Foxtrott, ob jung oder älter – einfach Küche, Wohnzimmer oder Garten zum Tanzsaal machen und sich durch die große virtuelle Tanzbewegung fit halten.

www.tanzschule-schweighofer.at


Bild 2004_ST_FR_Fit-1.jpg

CrossArena

Das Konzept der CrossArena nutzt den eigenen Körper als bestes „Fitnessgerät“ der Welt. Es werden nicht nur einzelne Muskeln trainiert, sondern der Körper und handliche Trainingsgeräte für ein abwechslungsreiches funktionelles Training verwendet.

Tipp von Geschäftsführer Alex Kontra: Bring deinen Hintern weg von der Couch und nutze diese und deinen Körper als Trainings­gerät. Auch in den eigenen vier Wänden, am Balkon und im eigenen Garten kann sich jeder fit halten.

www.crossarena.at


Bild 2004_ST_FR_Fit-4.jpg

My Yoga Days

Normalerweise unterrichten die beiden Acroyoga-­Teacher und Yogateacher Rene Koch und Martina Leherbauer live. Aktuell zeigen die beiden mit „Yoga at Home by My Yoga Days“ auf Facebook Yoga-Klassen für Körper, Geist und Seele.

Tipp von Rene Koch: Man sollte Übungen in den Alltag einbauen, um sich selbst achtsamer zu begegnen. Das kann man leicht mit Achtsamkeitsübungen. Zum Beispiel einfach einmal im Stehen versuchen, alles, was bei einem im Umfeld gerade passiert, zu erfassen, die Umgebung bewusst wahrzunehmen und sich die Zeit zu nehmen, das auf sich wirken zu lassen.

www.myyogadays.com


Bild 2004_ST_FR_Fit-3.jpg

Die Körperschmiede

Getreu dem Motto „Deine Vision ist unsere Mission“ bietet

die Körperschmiede Graz in regelmäßigen Abständen Online-­Live-Workouts zu den verschiedensten Themen – vom Ganz­körperworkout oder Faszienworkout bis zu Bauch-Beine-Po. Auch auf individuelle Anfragen gehen die Trainer gerne ein.

Tipp von Headcoach Tanja Steiner: Strecke dich mindestens fünf Mal am Tag durch, so freuen sich deine Bandscheiben riesig über die Flüssigkeitsverteilung. Versuche alle Bewegungsrichtungen, die dir dein Körper ermöglicht, einzubauen.

www.facebook.com/diekoerperschmiedegraz


Bild 2004_ST_FR_Fit-2.jpg

Das Hebammenzentrum Graz

Aufgrund der Ausgangsbeschränkungen hält das Hebammen­zentrum Graz seine Kurse – von Schwangerschaftsgymnastik bis Yoga für Mama und Baby – in Form von Webinaren online ab.

Tipp von Geschäftsführerin Eveline Binder: In der normal verlaufenden Schwangerschaft ist so viel Sport erlaubt, wie einem gut tut. Man sollte dabei aber gut auf seinen Körper hören und Grenzen wahrnehmen. Gesunde Ernährung stärkt das Immun­system und gleicht die zur Zeit eingeschränkten Bewegungsmöglichkeiten gut aus.

www.hebammenzentrum-graz.at


Bild 2004_ST_FR_Fit-5.jpg

Vibes Fitness

Vibes Fitness Graz stellt aktuell pro Tag bis zu fünf Live-Workouts wie Functional Training, Cardio Kurse, Pilates, Yoga oder Dance für Members online sowie gratis Workout-Events auf Facebook. Nicht-Members können mit einem gebuchten 10er-Block,
der nach dem Shutdown eingelöst werden kann, die Online-Workouts nutzen.

Tipp von Gründerin Katrin Nerad: Häufig ist im Homeoffice die Sitzmöglichkeit nicht ideal und es kommt zu Verspannungen. Deswegen täglich Mobilisationsübungen einbauen und vor allem im Stehen telefonieren.

www.vibes-fitness.at


Bild 2004_ST_FR_Fit-6.jpg

Retsarfit

Der diplomierte Sportlehrer und Tsar-Trainer René Schablas zeigt auf seiner Facebook-Seite jede Menge Tipps und Tricks, wie man sich in Zeiten des Homeoffice fit halten kann. Außerdem verweist er auch auf das Angebot von anderen Anbietern.

Tipp von Rene Schablas: Es muss nicht immer um die Leistung gehen, Sport soll Spaß machen. Ein Gefühl für seinen Körper zu bekommen, ist wichtig. Man sollte seine Fähigkeiten und Fertigkeiten wieder neu entdecken.

www.retsarfit.wordpress.com