Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 29.10.2019

Rundum g’sund!

Sie leuchten jetzt in ihrer ganzen Farben- und Formenvielfalt in den Gemüseregalen, auf Bauernmärkten und in Hofläden: die Kürbisse, kalorienarm, gesund und in köstlichen Geschmacksvarianten.

Bild HEAD_shutterstock_1483047233.jpg
© Shutterstock

Hokkaido, Butternuss, Langer von Neapel, Muskatkürbis oder die kleinen weißen Patissons – sie alle sind Nachfahren der vor 10.000 Jahren erstmals in Zentralamerika kultivierten Feigenblattkürbisse. Doch welche Sorte aus der enormen Vielfalt eignet sich nun für welches Gericht? Die Antwort findet man in einem Buch, welches der Kremser Biologe und Landschaftsökologe Clemens G. Arvay gemeinsam mit Theresia Fastian und Irmtraud Weishaupt-­Orthofer am 24. September 2019 herausbrachte. Neben interessantem Wissen rund um den Kürbis erfährt man praxisnahe Tipps vom Anbau bis zur Ernte und Lagerung sowie über dessen gesundheitlichen Mehrwert. Unter den 100 wunderschön bebilderten Rezeptvorschlägen findet man mit Sicherheit einige neue Lieblingsgerichte.

 

Kürbiskuchen mit Blauschimmelkäse


Zutaten für 1 Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) oder 1 Springform (24 cm Ø)

  • 3 Jungzwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 5 EL Kürbiskerne
  • 3 EL Öl
  • 3 Eier
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Kümmel, gemahlen
  • 120 g Weizenvollkornmehl
  • 100 g Blauschimmelkäse
  • 150 ml Milch
  • 800 g Kürbisfleisch (z. B. Langer von Neapel oder Hubbard), geschält und entkernt
  • Butter und Mehl für die Form


Zubereitung (45 Min. ohne Backzeit)

Für den Teig die Jungzwiebeln putzen, der Länge nach halbieren und unter fließendem Wasser waschen, abtrocknen und in dünne Ringe schneiden, Knoblauch schälen und klein schneiden, Kürbiskerne klein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen, die vorbereiteten Zutaten dazugeben und einige Minuten rösten, dann die Pfanne vom Herd nehmen und die Röstmischung auskühlen lassen. Die Eier in einer Schüssel mit dem Schneebesen aufschlagen, die Röstmischung dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Das Mehl hinzufügen und gut untermischen, dann den Käse hi­neinbröseln und mit der Milch gut verrühren. Das Kürbisfleisch in dünne Scheiben schneiden oder hobeln und unter den Teig mischen. Die Kuchenmasse in die befettete und bemehlte Form füllen (zwischendurch immer wieder glatt streichen) und im auf 180 °C vorgeheizten Backofen auf einem Rost auf mittlerer Schiene etwa 60 Minuten backen. Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen, gut auskühlen lassen, erst dann aus der Form stürzen und in beliebige Stücke schneiden.

 

 

Köstliche Rezepte findet ihr hier ⬇️

KÜRBIS UND KERNÖL

Sorten, Anbau, Genuss

Clemens G. Arvay/Theresia Fastian/Irmtraud Weishaupt-Orthofer

Stocker Verlag

ISBN 978-3-7020-1816-0

€ 19,90

 

Fotos Mona Lorenz, Christian Übleis, Stefan Kristoferitsch