Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 20.04.2018

Eclairs mit Vanillefüllung

Ein Rezept von Eveline Wild und Stefan Eder!

Brandteig:

150 g Wasser • 125 g Butter • 10 g Zucker • Prise Salz • Zitronenschale • 130 g Mehl • ca. 3–4 Eier

Tipp: Da das Mehl nicht immer gleich gut quillt, ist die Eierangabe variabel. Zu flüssig darf der Teig nämlich nicht sein, denn sonst läuft er breit und fällt zusammen. Zu fest – und er geht nicht schön auf!

Wasser, Butter, Zucker, Salz und die Zitronenschale in einem Topf, der groß genug ist, auch das Mehl zu fassen, aufkochen, dann das Mehl einrühren und „abbrennen“, bis sich der Teig in einen Klumpen verwandelt. Diesen Klumpen dann in eine Rührschüssel geben und langsam mit dem Handmixer die Eier einarbeiten. Die Masse im Anschluss in einen Dressiersack mit Sterntülle füllen und auf mit Backpapier belegte Bleche biskottenähnlich aufdressieren.

In den auf ca. 180 °C vorgeheizten Backofen schieben und bis zu einer mittelbraunen Farbe etwa. 15–20 Min. backen, aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

 

 

Schnelle Vanillesahne-Füllung:

1 Pkg. = 250 g Vanille-Qimiq • 90 g Zucker • 1 Vanilleschote •
20 g Inländer-Rum • 250 g geschlagene Sahne

Die Sahne aufschlagen und kalt stellen. Dann das Vanille-Qimiq mit dem Zucker, der Vanille und dem Inländer-Rum glattrühren und die geschlagene Sahne unterheben. In einen Dressiersack mit spitzer Füll-Tülle füllen und die Creme unmittelbar in die Eclairs spritzen – vor dem Servieren aufhübschen.