Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 08.04.2018

Ab in den Süden

Früher war es cool, mit dem Cabrio auszufahren. Heute ist es ein SUV. Weil man’s gern bequem hat und nie weiß, wie das Wetter wird.

Eine Auto-Testfahrt ans Meer? Gern! Daheim türmt sich der Schnee, der Winter dauert schon viel zu lange, da ist ein bisschen Sonnenschein inklusive Meeresbrise genau das Richtige. Mit dabei sind Kollegin Elke und Fotografin Marija, die ihre Siebensachen in den Ford Ecosport packen, den wir vom Autohaus Gaberszik zur Verfügung gestellt bekamen (danke an dieser Stelle!) und nun auf Herz und Nieren testen sollen. Das Fahrzeug muss unseren Bedingungen trotzen: Bequemes Fahrwerk, weil irgendjemand immer irgendetwas in den Laptop klopfen muss, wenig Fahrgeräusche, weil sich die anderen ja schließlich unterhalten wollen, Spritzigkeit beim Fahren und ein verhältnismäßig niedriger Spritverbrauch.

Bei unserem Ford Ecosport handelt es sich um die Top-Ausstattung ST-Line, 6-Gang-Schaltung mit 125 PS inklusive Bordcomputer, der wirklich alle Stücke spielt. Die B&O-Soundanlage schafft Hörgenuss; für Frauen, die in ihren zu großen Handtaschen den Schlüssel nie finden, bietet der Ecosport ein Zuckerl: Das Auto öffnet per Fingerprint, es genügt, wenn der Schlüssel irgendwo in der Tasche ist. Mit der erhöhten Sitzposition überblickt die 1,60-Meter-Frau zu ihrer Freude das gesamte Geschehen. Wie wir finden, hat das im Vorjahr durchgeführte Facelift dem Auto gutgetan.

Fazit: Trotz spritziger Fahrweise schaffen wir einen Benzinverbrauch von rund sieben Litern. Das Auto lässt sich komfortabel fahren, auch am Schnee, als praktisch erweisen sich Rückfahrkamera und Einparkhilfe. Der Kofferraum ist nicht übertrieben groß, zumindest wenn man eine Fotografin dabei hat. Insgesamt hat sich der Ford als Ausflugsauto für einen Mädels-urlaub auf jeden Fall bewährt.


Ford Ecosport ST-Line

Alles dabei. Mit 125 PS und einem Durchschnittsverbrauch von 7,5 Litern bei sportlicher Fahrweise ist der 6-Gang-Benziner in Sachen „Eco“ gut unterwegs. Praktisch und funktionell sind die Start-Stop-Automatik sowie das Premiumnavigationssystem mit Rückfahrkamera, leistungsfähig das Bang&Olufsen-Soundsystem, bequem die Fernbedienung am Lenkrad. Die Bluetooth-Schnittstelle bringt das Smartphone samt Inhalt direkt auf den Bordcomputer.

Listenpreis: 24.700 Euro