Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 06.10.2022

Happy Size

Frauen sind schön – in jeder Größe. Wie das modisch aussehen kann, zeigt die steirische Influencerin Katharina Sudi auf Instagram. Weil Plus-Size-Frauen genauso alles tragen können!

Bild 2209_ST_Curvylicious2.jpg
Fesch unterwegs in Graz. © Thomas Luef

Als Engel am Laufsteg des Wiener Life Balls, als Influencerin auf der Berlin Fashion Week und als gefragtes curvy Model bei Shootings. Dazu noch ein eigener Onlineshop mit Fashiontrends in den Kleidergrößen 40 bis 54. Das ist Job und Lifestyle der steirischen Influencerin Katharina Sudi (@ms_curvylicious), die mit 33,9 Tausend Followern und einem eigenen Onlineshop zeigt, wie Fashion mit mehr Weiblichkeit geht.

Dass Plus-Size-Frauen nicht mehr stigmatisiert in der Modebranche gesehen werden, verdanken wir all den curvy Schönheiten, die zu ihrer Figur stehen und dieses neue Selbstbewusstsein immer öfter nach außen sichtbar machen. Es ist ein neu gelebtes Selbst, das Frauen aufzeigen wollen, fernab unrealistischer Schönheitsideale. Ein Entgegensteuern von einem scheinbar idealen Körperkult, dem sowieso kaum eine Frau gerecht werden kann. Und wir? Wir lassen uns gerne von „echter“ Weiblichkeit inspirieren! „Ich möchte mit meinem Feed zeigen, dass jede Frau schön ist, auch kurvige Frauen. Sie brauchen nur ihre Vorzüge zu betonen“, so die Mode-­Influencerin.

Bild 2209_ST_Curvylicious3.jpg
Die curvy Influencerin Katharina Sudi zeigt ihren 33,9 Tausend Followern, wie man Body Positivity modisch in Szene setzt. © Thomas Luef

Doch ganz so einfach, wie es klingt, war es für Katharina Sudi nicht immer. Ganz im Gegenteil sogar. Mobbing in Schulzeiten war ob ihres Übergewichts leider Tagesprogramm, unschöne Worte haben seelische Wunden gerissen. Und so ein Selbstwertgefühl baut sich nicht über Nacht wieder auf. „Es hat viele Jahre gedauert, bis ich mich selbst angenommen habe“, erklärt Katharina Sudi, die neben ihrem Vollzeitjob als Steuerberaterin ihren Insta-Kanal aufbaute. „Nette Kommentare auf Social Media haben mir anfangs viel Bestätigung und ein gutes Gefühl gegeben.“ Dass das heute erfolgreiche curvy Model ihre Instagram-Leidenschaft zum Hauptberuf gemacht hat, kam aus einem gesundheitlichen Tiefschlag heraus. „Ich hatte 2011 ein Burnout mit Panikattacken und war über Wochen außer Gefecht. Danach habe ich weiter an meinem Instagram-Account gearbeitet, die Aufträge kamen und ich habe 2012 mein Gewerbe angemeldet.“ Hinzu kam bald der Onlineshop mit Plus-Size-Mode für modebewusste Frauen mit Kurven und der alte Job war Geschichte.

Happy Size, aber wie?

Seither zeigt Katharina Sudi Modetrends, spielt dabei mit farbenfrohen Looks voller Energie und Fröhlichkeit, setzt dabei auf schmeichelnde A-Linien-Kleider, stellt das üppige Dekolleté in den Fokus und greift zu großen Accessoires wie XXL-Ohrringen oder einer großen Clutch. „Du musst nicht Idealmaße haben, betone einfach deine Kurven und versuche, deine Vorzüge hervorzuheben.“ Wie heißt es eben so schön: Von einer schönen Frau kann nie genug da sein!


Bild 2209_ST_Curvylicious1.jpg
© beigestellt

5 Modetipps von @ms_curvylicious:

Zeige deine Vorzüge und setze sie bewusst in Szene

Trau dich und zeig dich in Farbe, nicht nur in Schwarz oder Weiß

Greife zu Wickelkleidern, ideal für kurvige Frauen

Schummle gerne mit Shapewear

Setze auf High Heels, sie strecken das Bein