Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 16.11.2015

Gebackenes Rehfilet …

… in der Walnusskruste auf Käferbohnencreme und Vogerlsalat mit Himbeer-Trauben-Vinaigrette.

Bild rehfilet-mit-kuerbiskernkruste-und-pfeffer-marillen-img-2265.jpg
Symbolbild (© beigestellt)

ZUTATEN

  • 240 g Rehfilet, je 60g • 40 g Mehl, glatt • 1 Ei
  • 80 g Walnüsse, gerieben • Öl zum Backen
  • 150 g Käferbohnen, gekocht
  • 25 g Schalotten, fein geschnitten
  • 5 g Knoblauch, gehackt
  • 10 g Butter • 20 g Kren, gerieben
  • 15 ml Kernöl • 50 ml Süßrahm
  • Salz • Pfeffer • frischer Thymian
  • 400 g Vogerlsalat • 80 g Walnussöl
  • 20 g Himbeeressig • 80 g Traubensaft rot
  • Salz, Pfeffer

ZUBEREITUNG

Rehfilet würzen, panieren und rosa im Fett schwimmend backen. Schalotten und Knoblauch in Butter anschwitzen, mit Süßrahm aufgießen und die Käferbohnen dazugeben. Einmal aufkochen lassen und mit dem Kren und Kernöl aufmixen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken. Alle Zutaten zu einer Marinade vermengen und den Vogerlsalat damit marinieren. Den marinierten Vogerlsalat in der Mitte vom Teller platzieren; links und rechts davon ein Nockerl vom Käferbohnenpüree anrichten und darauf das rosa gebackene halbierte Rehfilet setzen.

Rezept: Hans Windisch, Hügellandhof, www.huegellandhof.eu

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus