Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 11.10.2017

Unterwegs im Sulmtal Sausal

Idyllische Landschaften, ein Glaserl Wein in der Hand und dazu köstliche regionale Schmankerln ... Im Sulmtal Sausal lässt sich die gelebte steirische Tradition abseits der großen Tourismusströme erleben.

Bild 1710_ST_FK_UI_NEU_2.jpg

Fotos: Mia’s Photoart

Es ist die Vielfalt des Landes, die Möglichkeit, hinter jedem Hügel und nach jeder Biegung ganz neue Eindrücke und Stimmungen zu entdecken, die die Region Sulmtal Sausal zu einem einzigartigen Erlebnis macht. Die Region umfasst die Gemeinden Gleinstätten, Großklein, Heimschuh, Kitzeck im Sausal, St. Andrä-Höch, St. Johann im Sauggautal und St. Nikolai im Sausal.

Wo der Riesling zu Hause ist. Der Urgesteinsboden der Region Sulmtal Sausal ist rund 60 Millionen Jahre alt und das Schiefergestein hat einen wesentlichen Einfluss auf die Weinproduktion. Vor allem der Riesling liebt die besondere Mineralhaltigkeit des Bodens. Er gedeiht hier in einzigartiger Qualität und wird als das Markenzeichen des Sausaler Gebietes gehandelt.

Sausaler Weinstraße. Die hohe Qualität und das besondere Handwerk der Weinproduktion lässt sich entlang der Sausaler Weinstraße erleben. Die teils extreme Steilheit der Landschaft bedingt sehr viel Handarbeit, was von den Winzern aber mit viel Liebe zum Wein gerne gemacht wird. Eine große Anzahl natürlicher Aussichtsplätze zeigt beeindruckende Bilder dieser malerischen Landschaft. Und zum Einkehren laden die vielen Buschenschänken, Landgasthöfe und Restaurants entlang der Sausaler Weinstraße ein. Die Gastfreundschaft der Menschen lässt einen sich sofort willkommen fühlen.

Mit dem E-Bike unterwegs. Ohne großen Kraftaufwand und doch in Bewegung bieten E-Bikes die Möglichkeit, tief in die Kulinarik der Südsteiermark, das kulturelle Erbe und die Schönheit der landschaftlichen Gegebenheit einzutauchen. Besonders beliebt sind die Feinschmeckerrallye und die 5-Sinne-Genusstour, wo man ein Fünf-Gänge-Menü in fünf verschiedenen Betrieben, jetzt auch mit dem E-Bike, genießt.
20 Räder stehen an vier Verleihstationen bereit. Die Route, den Schwierigkeitsgrad und den Genussfaktor bestimmt man selbst. Die Gelegenheit, die schönsten Seiten der Region auf eindrucksvolle Weise zu „er-fahren“, sollte man nicht versäumen.

www.sulmtal-sausal.at


Unterwegs mit dem E-Bike: Kitzeck-Tourismusobmann Michael Lorenz zeigt Personal Trainerin Tanja Steiner das wunderschöne Sulmtal-Sausal.

Bild 1710_ST_FK_UI_NEU_1.jpg

Michael Lorenz

Der junge sympathische Winzer lebt und werkt in der wunderschönen Südsteiermark. Nach seiner weinbaulichen Ausbildung und Praktika zog es ihn zurück zum elterlichen Betrieb, welchen er nun mit seiner Familie führt. Als Tourismusobmann von Kitzeck kennt er natürlich viele schöne Fleckerln und so manchen tollen Geheimtipp in der Region.

Tanja Steiner

Beruflich macht Personal Trainerin Tanja Steiner (ALIVE 656 Premium Coach) ihre Kunden fit. Mit sechs Jahren Berufserfahrung hat sich die sympathische Steirerin u. a. auf Faszien und Core Training spezialisiert. Als leidenschaftliche Radsportlerin ist sie immer mit dem Rad in der schönen Südsteiermark unterwegs und liebt besonders das Gebiet rund um Kitzeck.


Bild 1710_ST_FK_UI_tourismus.jpg

Gut beraten

Kultur, Genuss, Kulinarik und das Ganze gepaart mit einer Landschaft, die zum Verweilen einlädt. Bei dem abwechslungsreichen Freizeitangebot in der Region freuen wir uns über die freundliche Beratung im Tourismusverband Sulmtal Sausal – Südsteirisches Weinland.

Tipp: Eine besondere Art, das Sulmtal-Sausal zu erkunden, ist auf zwei Rädern mit dem E-Bike.

TV Sulmtal Sausal, Steinriegel 15, 8442 Kitzeck im Sausal, Tel.: 03456/35 00, www.sulmtal-sausal.at


Bild 1710_ST_FK_UI_kathinkas.jpg

Mit Wohlfühlfaktor

Als Verleihstation für E-Bikes ist Kathinka’s Café unsere nächste Anlaufstation. Aber bevor es auf zwei Rädern weitergeht, ist ein ausgiebiges Frühstück ein Muss. Und wo könnten wir das besser als bei Kathinka? Im Café mit Wohnzimmer-Atmosphäre genießen wir ein frisches Frühstück, hausgemachten Kuchen und schmackhaften Kaffee. Mmmmhhh, da kommen wir gerne wieder. 

Kathinka’s Cafe, Wippelsach 24, 8441 Fresing, Tel.: 0664/79 22 221, www.kathinkas.at


Bild 1710_ST_FK_UI_panorama.jpg

Schöne Aussichten

Nicht nur bei Hotelgästen beliebt, sondern auch als Ausflugsziel, ist das Panoramahotel Steirerland. Bekannt ist das Hotel für die regionale Kulinarik wie auch für seinen überdimensionalen Steirerhut. Ein Highlight: Hoch über dem südsteirischen Hügelland gelegen, bietet die Aussicht einen atemberaubenden Rundblick.

Panoramahotel Steirerland, Sausal 10, 8442 Kitzeck im Sausal, Tel.: 03456/23 28, www.steirerland.co.at


Bild 1710_ST_FK_UI_felberjoergl_gr.jpg

Steirische Tradition

Das Flair vom Zauber der Vergangenheit und vom Aufbruch der Zukunft macht die Atmosphäre des Weinguts Felberjörgl ganz besonders. Kellermeister Hans-Peter Temmel verrät uns, was seine Weine so unverkennbar macht: „Das Sausal. Und seine Millionen Jahre alten Urgesteinsschichten.“  Nach der Verkostung gönnen wir uns noch eine köstliche Jause in der angeschlossenen Buschenschank. Dort kann man alle Weine – auch glasweise – genießen.

Weingut Felberjörgl, Höch 47, 8442 Kitzeck, Tel.: 03456/31 89, www.felberjoergl.at

Bild 1710_ST_FK_UI_felberjoergl.jpg

Bild 1710_ST_UI_SS_Schmoelzer.jpg
© APRESVINO.AT

Einizigartige Qualität

Die Reben des Weinguts Schmölzer wurzeln auf den besten Lagen im Weinbaugebiet Sausal. Naturnah und schonend kultiviert Familie Schneeberger sie in einer Seehöhe von 420 bis 620 Metern. Die daraus entstehenden Tropfen erhalten ihre Einzigartigkeit durch den Boden und das spezielle Mikroklima. Überzeugen Sie sich am besten selbst davon – in der neu umgebauten Buschenschank.

Weingut Schmölzer, Sausal 72, 8444 Sankt Andrä-Höch,  Tel.: 03185/82 47, www.weingut-schmoelzer.at


Bild 1710_ST_FK_UI_wohlmuth.jpg

Wohl bekomm's

Handarbeit hat hier Tradition. Bereits seit 1803 keltert die Familie Wohlmuth ihre Weine zu 100 % in Handarbeit im südsteirischen Sausal. Qualität, die schmeckt. Kunstvoll: Seit 1986 wird die Einzigartigkeit jedes Jahrgangs mit einem eigenen Jahrgangsetikett unterstrichen. 2016 ist dies ein Bild von Prof. Jakov Bararon. 

Weingut Wohlmuth, Fresing 24, 8441 Kitzeck im Sausal, Tel.: 03456/23 03, www.wohlmuth.at


Bild 1710_ST_FK_UI_wutte.jpg

Guate Jausn und a Wein

Saugmiatli, a guate Jausn und Weinderl zum Zungenschnalzen – genau das möchten Eva und Mario Wutte vom Weingut Wutte ihren Gästen bieten. Eine Besonderheit, die uns gleich aufgefallen ist: Mit architektonischer Raffinesse schaffte man es, einen modernen und jungen Weg zu gehen und trotzdem den Geist von mehr als 70 Jahren Buschenschank zu erhalten.

Winzerhaus Weingut Wutte, Fresing 34, 8441 Fresing,  Tel.: 0664/18 22 027, www.weingut-wutte.at


Bild 1710_ST_FK_UI_Hartlieb.jpg

Das Leben verfeinern

Seit über 100 Jahren werden in der Ölmühle Hartlieb Kernöl, Essig und Mehle in höchster Qualität produziert. Vor allem das Kernöl wollen Tanja und Michi gleich verkos­ten. Mit dem Fazit: So gut, dass es fast zu schade ist, dieses kulinarische Highlight alleine zu genießen. So werden gleich Kernöl und weitere regionale Produkte gekauft – ideal zum Verschenken zum Geburtstag oder zu Weihnachten.  

Ölmühle Hartlieb, Mühlweg 1,  8451 Heimschuh, Tel.: 03452/82 551 0, www.hartlieb.at


Bild 1710_ST_FK_UI_kaeserei.jpg

Von der Milch zum Käse

Am liebsten gleich zubeißen wollen wir bei der Führung in der Käserei Fischer. Mit viel kulinarischer Liebe werden hier von Seppi Fischer und seinem Team Käsespezialitäten produziert. Und die Heumilch dazu ist garantiert von bester Qualität – kommt diese doch von Seppi Fischers Kühen und wird unmittelbar verarbeitet.

Erleben: Führungen, Verkostungen und Kinderheuhüpfen. 

Käserei Fischer, Neurath 19, 8442 Kitzeck im Sausal,  Tel.: 0664/54 51 365, www.fischer-kaese.at


Bild 1710_ST_FK_UI_lorenz_gross.jpg

Erholung pur

Ein paar ruhige Stunden in der Buschenschank, inmitten der Weingärten, abgelegen vom Alltag, lassen sich bestens bei Familie Lorenz vom Weingut Lorenz genießen. Und dazu noch ein gutes Glaserl Wein und regionale Spezialitäten – was will man mehr? Nicht viel, außer vielleicht das Ganze für längere Zeit. Urlaub, wo der Wein wächst. Dafür bietet das Weingut wundervoll eingerichtete Zimmer für Ruhe und Erholung inmitten der Südsteirischen Weingärten.

Weingut Schlafgut Genussgut Lorenz, Einöd 8, 8442 Kitzeck, Tel.: 03456/23 11, www.weingut-lorenz.at


Bild 1710_ST_FK_UI_events_42.jpg

Veranstaltungen im Herbst

Termine vormerken! Vom Hobbykünstlermarkt bis zu edlen Tropfen bietet die Region Sulmtal-Sausal einen abwechslungsreichen Ver­an­staltungs-Herbst.

  • bis 5.11.2017 Kitzecker Herbst
  • 24.9.2017 Großer Herbsthobby­künstlermarkt in Kitzeck (Bei Schlechtwetter 1. Oktober)
  • 28.9.2017 Abschratln in Heimschuh
  • 28.10.2017 Sturm und Kastanien treffen auf Steirischen Junker, im Weingut Schmölzer
  • 10.11.2017 Jung und Alt unterm Junkerhut, im Schloss Harrachegg

www.sulmtal-sausal.at


Gleinstätten Special

Fotos: Thomas Luef, beigestellt

Bild 1710_ST_UI_Gleinstaetten_4.jpg

20 Jahre für die Schönheit

Hohe Qualität und viel Liebe zum Beruf  ist das Erfolgsrezept des Instituts Reinisch. Margarete Reinisch und ihr Team sind bekannt für die feinfühlige Betreuung der Kunden. Eingewachsene Zehennägel können dank VHO-Spangentechnik schmerzfrei behandelt werden. Tipp: Herbstaktion im Oktober/November:  ‑15 % auf alle Kosmetikbehandlungen!

Institut Reinisch, Gleinstätten 311, 8443 Gleinstätten, Tel.: 03457/34 10


Bild 1710_ST_UI_Gleinstaetten_3.jpg

Regional-saisonaler Genuss

Beim Literwirt in Gleinstätten kehren wir gerne ein. Bereits in 3. Generation führen Susanne und Walter Schmid den Familienbetrieb in Gleinstätten. Und legen dabei sehr viel Wert auf regional-saisonal-tradionell-moderne Köstlichkeiten. Das schmeckt nicht nur den Söhnen Niko und Toni, sondern auch den vielen Gästen, die sich hier immer wieder gerne von Küchenmeister Walter Schmid und Sous-Chef Christian Murko kulinarisch verwöhnen lassen. Gerne wird auch für Veranstaltungen, Hochzeiten und Co. aufgekocht.

Tipp: Ab 25. Oktober ist Wildzeit.

Gasthof Literwirt – Familie Schmid, Goldes 1, 8443 Gleinstätten, Tel.: 03457/22 55, www.literwirt.at


Bild 1710_ST_UI_Gleinstaetten_5.jpg

G'schmackiger Herbst

Erich und Kerstin Brand bieten in ihren Filialen in Gleinstätten und Leibnitz herzhafte Köstlichkeiten zum Anbeißen. Regionalität und Qualität stehen dabei an erster Stelle. Mit Frischfleisch vom Woazschwein und vom  heimischen Rind, Breinwurst, Kübelfleisch & Co. verwöhnen sie täglich die Gaumen ihrer Kunden. 

Fleischerei Brand, Gleinstätten 19, 8443 Gleinstätten, Tel.: 03457/22 64, www.brand.fleischer.at


Bild 1710_ST_UI_GS_Schneiderannerl.jpg

Echte Gastfreundschaft

Romantisch eingebettet zwischen Weingärten, Wiesen und Wäldern erlebt man in der Buschenschank Schneiderannerl die ursprüngliche Gastlichkeit in edelster Form. Das altbäuerliche Ambiente und die großartige Kulinarik laden zum Verweilen und auch zum Übernachten ein.

Den Altweibersommer noch erleben:

  • 3 Nächte im Winzer-Doppelzimmer, 107 Euro pro Person.
  • 5 Nächte in der exklusiven Panoramasuite, 240 Euro pro Person.

Buchbar von So. bis Fr.

Ab Mitte Oktober 2017 bis Ende November 2017 und von Anfang Februar 2018 bis Ende März 2018.

Buschenschank Schneiderannerl – Weingut Purkart, Sausal 27, 8443 Gleinstätten, Tel.: 03457/25 81, www.schneiderannerl.at

 

 

Gewinne einen Gutschein von Schneiderannerl im Wert von € 100,–  für 1 Nacht für 2 Personen

Bild 1710_ST_UI_Gleinstaetten_1.jpg
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus