Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 03.07.2015

Willkommen in Österreich

Glasklares Wasser, beeindruckende Bergwelten und ein schier unerschöpfliches Angebot an kulturellen Veranstaltungen. Kein Wunder, dass Urlaub in Österreich immer beliebter wird.


Von erfrischenden Wasserwelten bis zu einsamen Bergspitzen bietet Österreich für jeden Urlaubergeschmack das Richtige.

Zu Fuß unterwegs

„Wer ans Ziel kommen will, kann mit der Postkutsche fahren, aber wer richtig reisen will, soll zu Fuß gehen“, wusste schon der schweizerische Schriftsteller Jean-Jacques Rousseau (1712 – 1778) zu berichten. Mit der Postkutsche fährt man zwar heutzutage nicht mehr, aber die Lust, Landschaften zu Fuß zu erkunden, ist weiterhin ungetrübt. Gerade in Zeiten, in denen der Alltag von immer mehr Hektik bestimmt ist, geht man mit dem Schritt voraus, bewusst einen Schritt Richtung Entschleunigung.
Wer da nicht nur örtlich die Weite mit atemberaubenden Ausblicken sucht, sondern sich auch zeitlich dem Wandern widmen will, für den bieten die österreichischen Weitwanderwege abwechslungsreiche Routen. In Kärnten führen die Weitwanderwege durch die schönsten Berg- und Seenlandschaften, sogar bis nach Slowenien und Friaul Julisch Venetien. Der Alpe-Adria-Trail zum Beispiel führt in 43 Etappen, jede von ihnen mit einer Wegstrecke um die 17 Kilometer, insgesamt rund 750 km in Richtung Süden, begleitet von eindrucksvollen Ausblicken in das Paradies von Alpen und Adria.
„Vom Gletscher zum Wein“ heißt die neue Tour in der Steiermark, die den Gletscher am Dachstein mit dem Weinland im Süden und Osten der Steiermark über eine Nord- und eine Südroute verbindet. Eine unvergleichliche landschaftliche Vielfalt auf engstem Raum, die in Europa ihresgleichen sucht.

Kultur erleben

Faszinierende Städtearchitektur, UNESCO-­Welterbestätten, große Komponisten … das österreichische Kulturerbe ist schier grenzenlos. Und das quer durch die Alpenrepublik von Ost nach West. Vor allem die großen Festspiele zählen jedes Jahr zu den Highlights des Kultursommers.
Die Bregenzer Festspiele faszinieren jedes Jahr aufs Neue und eröffnen 2015 ihre erste Spielzeit unter der neuen Intendantin Elisabeth Sobotka am 22. Juli mit der Oper Turandot von Giacomo Puccini als Spiel auf dem See. Unter der Interimsleitung von Präsidentin Helga Rabl-Stadler und dem künstlerischen Leiter Sven-Eric Bechtolf setzen die Salzburger Festspiele 2015, ab 18. Juli, auf Bewährtes. Fixpunkte im Programm sind die Wiederaufnahme des erfolgreichen Schauspiels „Jedermann“ von Hugo von Hofmannsthal auf dem Domplatz und der Verdi-Oper „Il Trovatore“ mit Anna Netrebko im Großen Festspielhaus. Und die Seefestspiele Mörbisch, ab 9. Juli, zeigen in beeindruckender Naturkulisse Operette und klassisches Musical in höchster Qualität. Im Sommer 2015 zeigen die Seefestspiele Mörbisch mit „Eine Nacht in Venedig“ Operette in märchenhafter Perfektion. Die Besucher erwartet ein Feuerwerk der Lustbarkeiten, ein Jahrmarkt der Liebeleien, mit bekannten Melodien, opulenten Balletten, einem feudalen Bühnenbild und traumhaften Kostümen.

Ab ins kühle Nass!

Wer glaubt, man braucht ein Meer um grenzenlosen Badespaß im Urlaub zu genießen, der irrt. Im wahrsten Sinne des Wortes ungetrübten Wassergenuss erlebt man dank der österreichischen Badeseen und Flüsse. Die meisten Seen in Österreich sind sogar so sauber, dass man daraus trinken kann. Und auch den Freizeitmöglichkeiten im kühlen Nass sind schier keine Grenzen gesetzt – klassisches Baden gerät da fast in den Hintergrund.
Viele Seen bieten optimale Bedingungen zum Segeln und Surfen. Wasserschnellen mit heimtückischem Wellengang, unter Büschen hindurch und mutig kleine oder größere Wasserfälle hinab. Dabei werden Wildwasserträume wahr. Die Funsportart Kitesurfen macht sich nicht nur das Wasser sondern auch das Naturelement Luft zunutze. Der Neusiedler See bietet zum Beispiel ideale Bedingungen für Einsteiger und Könner des Kitesurfens. Abenteuer können das Tauchen für sich entdecken. Legendärer Tauch-Spot ist der Grüne See in der Steiermark. Und wer es dann doch lieber etwas ruhiger hat, kann ja mal das Angeln ausprobieren. Fischen in Österreich wird von Anglern auf der ganzen Welt als Geheimtipp gehandelt, vor allem aufgrund der hervorragenden Wasserqualität.

Die wichtigsten Adressen für weitere Infos

www.austria.info
www.steiermark.com
www.burgenland.info
www.wien.info
www.salzburg.info

www.tirol.at
www.oberoesterreich-tourismus.at
www.niederoesterreich.at
www.kaernten.at
www.vorarlberg.travel

 

Fotos: Steiermark Tourismus/Gery Wolf, Burgenland Tourismus/Peter Burgstaller, Kärnten Werbung/Franz Gerdl

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus