Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 25.03.2019

Saiblingsfiletfilets "steir-asisch" mit Röstgemüse

Rezept passend zu einem Riesling.

Bild Saiblingfilet_steirasisch.JPG
© Rezept und Foto: Willi Haider

Rezept für 4 Portionen

 

Zutaten:

  • 4 Saiblingsfilets
  • Salz, Zitrone
  • Butter, Weißwein (Riesling)
  • Sonnenblumenöl zum Frittieren und Braten von Gemüse 
  • 400 g Gemüse, gemischt und klein geschnitten (Mangold bzw. Chinakohl, bunte Paprikastreifen, Zwiebeln weiß und rot, Kürbis, Kohlrabi, Porree u.a.)
  • Kerbel, Schnittlauch oder Petersilie, Knoblauch

 

Zubereitung:

Saibling Filets, mit Salz und Zitrone würzen, mit Hautseite nach oben auf gefettetem Backblech mit etwas Weißwein im Rohr bei Grillschlange oder 200 °C ca. 5-6 Minuten garen. Kurz rasten lassen, Haut abziehen und in schmale Streifen schneiden, Hautstreifen sowie evtl. etwas Petersilie (Achtung! Spritzt sehr stark beim Einlegen ins Fett, am besten nach dem Einlegen sofort kurz zudecken) in heißem Fett ca. 30 Sec. frittieren, auf Küchenpapier abtropfen und etwas salzen.

Gemüse in einer heißen Pfanne, eher in kleinen Mengen mit Öl scharf anbraten, mit Kerbel oder Petersilie und etwas Knoblauch abschmecken, kurz nachdünsten lassen und auf heißen Tellern anrichten. Fischfilets darauf geben und mit knuspriger Haut dekorieren.

 

Dazu harmoniert ein Glas Riesling Kitzeck:

Der Riesling DAC ist gerade im Bereich des hellen Fleisches und im Bratenbereich zu empfehlen – wobei darauf geachtet werden sollte, dass man eher mit schlanken Saucen dabei arbeitet. Ideal passt der Wein auch zu Fisch, von pochiert bis gedämpft, aber auch zu Gemüsegerichten.