Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 20.03.2019

Smart Kitchen

Intelligente Küchen, auch „smart kitchen“ genannt, erleichtern unseren Alltag mit Hightech-Geräten, die per App funktionieren, ferngesteuert agieren und noch bessere Ergebnisse liefern.

© Hersteller

Bild 1903_ST_WO_SmartKitch-6.jpg
Geradliniges Design trifft auf intelligente Küchen­geräte – das ist Küchenvielfalt von Tischlerwerkstätte Ulrich.

Home is, where your app is. Oder: Wenn der Kühlschrank weiß, welche Lebensmittel eingekauft werden müssen, die Kaffeemaschine ganz nach Timing funktioniert oder der Geschirrspüler vom Büro aus aktiviert werden kann … Smarte Küchen und ihre Technikeinheiten werden heute immer öfter über das Tablet oder Smartphone statt per Hand gesteuert. Der Home-­Connect-Funktion sei Dank und alles für einen noch leichteren Alltag mit noch perfekteren Ergebnissen.

Außen clean, innen clever. Es soll die neue Ära der Küchen sein, diese reduziert gestalteten Küchenzeilen mit interaktiven Hightech-Geräten, die sprichwörtlich alle Stückl spielen. Sie wissen mittlerweile besser über unsere Wohnbedürfnisse Bescheid als wir selbst und agieren in Korrelation mit weiteren Installationen optimal und nach Zeitplan. Aber machen Sie sich doch einfach selbst ein Bild – etwa durch die Innenraumkameras der Bosch-Kühlschränke mit Home-Connect, denn so können wir von unterwegs aus einen Blick in den Kühlschrank werfen. Wieder ein anderer ist mit seiner Spülmaschine vernetzt. Die erinnert praktischerweise ans Ausräumen oder lässt sich sogar fernaktivieren. Und der Induktionsherd mit Tischabzug lässt sich über ein bedienerfreundliches Touchpanel steuern. Mehr gefällig?


Kochen, aber anders – der Dialoggarer
Bild 1903_ST_WO_SmartKitch-7.jpg
 
Bild 1903_ST_WO_SmartKitch-1.jpg
 

Damals auf der IFA kamen Messebesucher nicht mehr aus dem Staunen heraus: Als der Koch das Backblech mit dem Kabeljau und einem Eisblock aus dem Wundergerät nimmt, ist das Eis tatsächlich gefroren, der Fisch ist perfekt gegart und das Eiweiß ist nicht ausgetreten. Der Dialoggarer von Miele ist DIE „Revolution“ in  der Küche. Die bessere Mikrowelle soll doppelt so schnell wie ein Backofen garen und anders als die Mikrowelle die Speisen gleichmäßig erwärmen.


Geschirrwäsche mit der Powerdisk
Bild 1903_ST_WO_SmartKitch-2.jpg
 
Bild 1903_ST_WO_SmartKitch-4.jpg
 

Miele präsentiert für 2019 eine weitere Weltneuheit: die Powerdisk. Eine Schablone dreht sich unaufhörlich an der Türinnenseite des Geschirrspülers G 7000 und soll selbstständig eine vorgegebene Menge an Pulvergranulat während des Spülvorgangs in den Spülraum geben. Ein Sensor ermittelt die Menge an Geschirr und den Grad der Verschmutzung, um das Pulver perfekt zu dosieren. Und das eigens von Miele entwickelte Pulver selbst kann auch was: Im Pulver befinden sich reinigende Enzyme für Sauberkeit sowie Silber- und Glasschutz, Klarspüler und Salz.


Kochen lassen?
Bild 1903_ST_WO_Smart.jpg
 
Bild 1903_ST_WO_SmartK-2.jpg
 

Siemens möchte einen Schritt weitergehen mit der Neuerung „drive2shop“, eine Kooperation mit zwei großen deutschen Autoherstellern, in deren Navigationssystemen eine Schnittstelle zwischen Siemens-App und einem Shop-System eingepflegt werden soll. Visionäres Ziel: Während der Autofahrt kann der Fahrer über den Boardcomputer den Inhalt des Kühlschranks kontrollieren, eine Einkaufsliste erstellen und diese in Auftrag geben. Abgeholt wird das Essen bei einem vorgeschlagenen Geschäft. Und wenige Minuten vor Ankunft am Haus kann sogar der Back­ofen aufgeheizt werden.


Home-Connect – bis in die Küche
Bild 1903_ST_WO_SmartKitch-3.jpg
 
Bild 1903_ST_WO_SmartKitch-5.jpg
 

Smart Home finden wir wohnungsübergreifend bis in den Küchenbereich, geht es nach dem Hersteller Bosch: die Innenraumkamera des Kühlschranks zeigt unterwegs an, welche Lebensmittel fehlen, Apps vernetzen sich mit smarten Küchengeräten, geben Anweisungen von Dauer über Temperatur bis Ablauf und liefern mittlerweile sogar 1.400 Rezeptvorschläge für ihre Nutzer. Damit aber nicht genug. Über die Home-Connect-App lassen sich mithilfe einer Schnittstelle wohnungsübergreifend sogar Schalter, Jalousien, Licht und Heizung parallel zu Bosch-Küchengeräte wie Backofen oder Waschmaschine kontrollieren. Very smart!