Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 11.03.2019

Astro Food

Magst du es scharf? Kann man dich mit einem Dessert verführen? Das sagen die Sterne über deine kulinarischen Gelüste.

Text: Susanne Cernic | Fotos: © Shutterstock

Bild 1903_ST_GE_Astrokueche1.jpg

Steinbock: 22.12. – 20.1.

Die Tische müssen sich nicht biegen, aber das Essen sollte qualitativ hochwertig sein. Verlagern Sie daher Ihr Augenmerk auf gesunde und nicht allzu schwer verdauliche Ernährung. In kulinarischer Hinsicht hat der Steinbock ein Faible für Suppen, Tafelspitz und Co. Sorgfältig dekorierte Fleisch- und Gemüsesorten und manchmal sogar Delikatessen lassen sein Herz höherschlagen. Manche Steinböcke sind auch versessen auf Süßigkeiten, was aber eher die Ausnahme und nicht die Regel ist. Für die Tischverzierung verwenden Sie elegantes Anthrazit. Nehmen Sie hohe Kerzenleuchter und probieren Sie einmal dünne, schwarze Kerzen aus. Legen Sie die Dekorationen bevorzugt in geometrischen Formen und Sie werden staunen, wieviel Stil das hat.


Bild 1903_ST_GE_Astrokueche2.jpg

Wassermann: 21.1. – 18.2.

Als aufgeschlossener Mensch liebt er es, neue Speisen auszuprobieren. Im Experimentieren liegt des Rätsels Lösung. Daher können Sie sich ruhig etwas zutrauen und ein Menü kreieren, welches für Sie als Koch gewagt scheint. Servieren Sie zuerst ausgefallene und bunte Cocktails oder ein Glas Sekt. Gemüse – ja, gerne, aber eher weniger Wurzelgemüse. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und dasselbe gilt auch für das Schaffen eines tollen Ambientes. Für den Blumenschmuck könnten Sie exotische Strelizien wählen, welche ihre Wirkung sicher nicht verfehlen. Als Nachtisch richten Sie verschiedene Obstsalate oder Crepes, welche man in den unterschiedlichsten Variationen anrichten kann.


Bild 1903_ST_GE_Astrokueche5.jpg

Fische: 19.2. – 20.3.

Hier haben wir es mit den Romantikern zu tun. Leise Hintergrundmusik, gedämpftes Licht, Kerzenschein und eine algengrüne Dekoration mit verschwimmenden Konturen garantieren einen vollen Erfolg. Bewirten Sie Ihren Gast mit Salatplatten, Schnecken, Blätterteigpastete mit einer Füllung aus Seezunge und Hummer, aber auch mit vegetarischer Küche wie Nudeln mit Pesto und Knoblauch. Einem guten Glas Wein sowie einer süßen Verführung sind Fischegeborene nie abgeneigt. Wenn Sie mit frischem Obst aufwarten wollen, dann besorgen Sie Wassermelone oder Papaya. Hier geht es zu einem großen Teil um das seelische Wohl des Gastes und umso mehr Sie darauf achten, desto erfolgreicher wird der Abend.


Bild 1903_ST_GE_Astrokueche3.jpg

Widder: 21.3. – 20.4.

Die meisten Widder finden es langweilig, endlose Zeit bei Tisch zu verbringen, da sie meistens nur über ein begrenztes Maß an Geduld verfügen. Daher sollte das Essen zeitlich überschaubar sein. Was immer Sie servieren, achten Sie auf die Temperatur der Speisen. Mit zu ausgekühltem Essen machen Sie einem Widder absolut keine Freude. Warten Sie auch mit scharfen Gerichten wie Chilis, Pfeffersteaks, klein geschnittenes Gemüse mit pikanten Dips oder Fleischspieße auf. Da dem Widder alle Beeren, welche auf dornigen Ranken wachsen, zugeschrieben werden, könnten Sie zur Nachspeise eine Kreation aus Eis und heißen Beeren servieren. Für die Tischdekoration sollten Sie möglichst kräftige Farben verwenden.


Bild 1903_ST_GE_Astrokueche4.jpg

Stier: 21.4. – 21.5.

Dass Essen und Trinken „Leib und Seele“ zusammenhält, weiß jeder. In der Astrologie würde man diesen Spruch eindeutig dem Stier zuordnen. Er ist der absolute Genussmensch. Was immer Sie auch servieren, achten Sie darauf, seinen Gaumen nicht zu beleidigen, denn Essen ist für ihn pure Sinnlichkeit. Er liebt es auch einmal deftig, und ein guter Schweinsbraten mit selbst gemachten Kartoffelknödeln und Krautsalat wird Ihnen Pluspunkte einbringen. Ein Tipp: Berechnen Sie die Portionen nicht zu knapp und sorgen Sie immer dafür, dass Nachschlag vorhanden ist. Das würde er als Gastgeber nämlich auch machen. Der Tischschmuck sollte von schlichter Eleganz sein und Blumenschmuck ist zu bevorzugen.


Bild 1903_ST_GE_Astrokueche6.jpg

Zwillinge: 22.5. – 21.6.

Gleich vorab: Fünf Stunden bei einem Dinner zu sitzen, ist für Zwillinge nicht das Nonplusultra. Sie können ihm aber eine Überraschung bereiten und ihn „auf die Folter spannen“, indem Sie ihn im Dunkeln über das Menü lassen. Er ist nämlich sehr wissbegierig, ja fast schon neugierig, und wird immer gespannt auf den nächsten Gang warten. Bei der Menüzusammenstellung sollten Sie einfallsreich sein und sich immer Neues und Ausgefallenes ausdenken. Interessante Tischgespräche sind das A und O für den Zwilingsgeborenen und ohne diese können Sie das beste Essen hinstellen – der Abend wird nicht den gewünschten Erfolg bringen. Die Tischdekoration sollte sehr dezent sein und helle Farben sind zu bevorzugen.


Bild 1903_ST_GE_Astrokueche7.jpg

Krebs: 22.6. – 22.7.

Ein gepflegtes Essen, welches mit viel Liebe zubereitet wurde, erfreut das Herz jedes Krebsgeborenen. Das Essen sollte nicht zu scharf sein. Servieren Sie Salatplatten, aufwendige Nudelgerichte, Meeresfrüchte und zum krönenden Abschluss warten Sie mit einer warmen Süßspeise auf. Das Um und Auf ist das Ambiente. Dämpfen Sie das Licht etwas, nutzen Sie Kerzenschein für den Zauber der Romantik und dekorieren Sie den Tisch liebevoll in verschiedensten Blautönen. Blumenarrangements und leise Tischmusik bringen ebenfalls Pluspunkte. Zum Abschluss eine Warnung: Sollten Sie bei einem Krebsgeborenen zum Essen eingeladen sein, stochern Sie niemals im Essen herum, das wirft kein gutes Licht auf Sie.


Bild 1903_ST_GE_Astrokueche8.jpg

Löwe: 23.7. – 23.8.

Scheuen Sie keine Kosten und Mühen, wenn ein Löwe-Geborener zu Ihnen auf Besuch kommt. Dekorieren Sie den Tisch so festlich wie möglich und verwenden Sie Damasttischtücher. Auch so zeigen Sie Ihrem Gast, wie sehr Sie ihn schätzen. Eine Tafel mit verschiedensten Köstlichkeiten, wie verspielte Arrangements von Früchten, Artischockenherzen, Chateaubriand, Filet in Rotweinsauce und Dauphinkartoffeln, ist von enormer Wirksamkeit. Kredenzen Sie Rotwein, wie Burgunder oder Bordeaux. Musik von großen Entertainern oder Soulmusik sollte das Ohr Ihres Gastes erfreuen. Und vergessen Sie nicht: Hier kommt ein Gourmet, der gebührende Ehre erhalten will. Löwen sind sowohl als Gast als auch als Gastgeber eine reine Freude.


Bild 1903_ST_GE_Astrokueche9.jpg

Jungfrau: 24.8. – 23.9.

Die Jungfrau ist meist ein dankbarer Gast. Sie müssen nicht in großem Stil aufkochen und pompöse Tischdekorationen vornehmen oder mit dem schönsten Geschirr imponieren. Achten Sie auf jeden Fall darauf, dass Sie ein vom gesundheitlichen Standpunkt ausgewogenes Menü zusammenstellen. Sie sollten nichts schwer Verdauliches servieren und etwas weniger Fett als normalerweise verwenden. Suppen, Feinschmeckersalate, Gemüse der Saison, detailgarnierte Platten mit Mischkost mit eher vegetarischem Einschlag wären das Allerbeste. Zum Abschluss des Essens könnten Sie einen Verdauungsschnaps oder einen Magenbitter anbieten. Auch hier sollte das Mahl nicht den zeitlichen Rahmen sprengen.


Bild 1903_ST_GE_Astrokueche12.jpg

Waage: 24.9. – 23.10.

Hier haben wir es mit dem absoluten Schöngeist des Tierkreises zu tun! Ihr ästhetischer Sinn braucht eher Nahrung als der Magen. Ein stilvoller, eleganter Tisch ist daher genauso wichtig wie das Essen selbst. Spielen Sie sowohl bei der Tischdekoration als auch beim Essen mit Farben. Sie werden staunen, welch positives Feedback Sie erhalten! Zuerst einen Cocktail oder ein Glas Champagner und dann hinein in den Bereich der Nouvelle Cuisine, der mehrgängigen, französischen Küche, der Petits Fours und der leckeren Süßspeisen. Zum Abschluss eine Kaffee-Kreation von ausgesprochener Raffinesse und Sie gelten als der perfekte Gastgeber. Bei so viel Stil werden Sie sehen, wie viel Spaß Ihnen die Vorbereitungen machen.


Bild 1903_ST_GE_Astrokueche11.jpg

Skorpion: 24.10. – 22.11.

Sie punkten mit faszinierenden Dekorationen in extremem Dunkelrot und Schwarz. Ein Hauch von geheimnisvoller Atmosphäre und flackernder Kerzenschein würden der Tafel die Krone aufsetzen. Beim Skorpion gibt es viele Möglichkeiten der Menüwahl. Vorzugsweise pikante Gerichte, Strudel aller Art (da weiß man nämlich vorerst nicht, welche Zutaten darin enthalten sind!), zartrosa Steaks oder japanische Küche. Für Weinliebhaber empfiehlt sich ein gutes Glas Portwein oder Pernod. Zum Abschluss können Sie einen Fernet Branca aufwarten. Sollten Sie Ihren Skorpion-Liebsten mit einem Essen verführen wollen, so benötigen Sie noch einen Hauch Sinnlichkeit und verführerische Musik, dann wird das Vorhaben von Erfolg gekrönt sein.


Bild 1903_ST_GE_Astrokueche10.jpg

Schütze: 23.11. – 21.12.

Schlankheitsdiät ist etwas für zu Hause und so kann man mit kulinarischen Spezialitäten den Schützen optimal anlocken. Als Auftakt ein trockener Sherry, dann exquisite Wildpasteten und Gemüseterrinen, raffiniert gefülltes Geflügel, aber auch Leber nach „Berliner Art“ sowie feine Weine aus aller Welt munden diesem Gast. Als Nachspeise können Sie prachtvolle Torten, Salzburger Nockerln, Omelettes mit flambiertem Obst (Ananas und Bananen bevorzugt) und alle nur erdenklichen Süßigkeiten der „Schütze-Naschkatze“ servieren. Auch die Tischdekoration sollte nicht mickrig ausfallen. Verwenden Sie größere Dekorationsgegenstände und stellen Sie ein schönes blaues oder violettes Blumenbukett in die Tischmitte.