Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 06.02.2019

Unsere Hochzeits-Tipps

Bild 1902_ST_ST_HochzeitTip.jpg
© Shutterstock

Brautkleid, Fotograf, Torte, Musik … bei der Hochzeitsplanung gibt es viel zu bedenken. Steirische Hochzeitsexperten geben in der STEIRERIN Tipps rund um den schönsten Tag im Leben.

Bild 1902_ST_HE_Torte-1.jpg
© Shutterstock

Die Torte

Was sollten wir in puncto Hochzeitstorte beachten?

Bis zu drei Wochen vor der Hochzeit wäre der ideale Bestell-termin, welcher telefonisch vereinbart werden sollte. Zum Termin
empfehlen wir gleich ein Farbmuster für den Tortendekor mitzubringen, damit wir Ihre ganz individuelle Torte gestalten können. Feinste Tortenkreationen bilden den gelungenen Abschluss eines jeden Hochzeitsmenüs, allerdings bietet es sich auch an, die Hochzeits-torte als eines der Highlights Ihrer Feier zu präsentieren.

Experten: Andrea und Wilhelm Klescher,
Konditorei Klescher in Graz
www.klescher.at


Bild 1902_ME_HochzeitTipp.jpg
© Prontolux

Die Fotos

Wie finden wir den optimalen Hochzeitsfotografen?

Fotos sind Erinnerungen, die ewig bleiben. Daher den Fotografen anhand von Portfolio, Bewertungen und Erfahrung wählen, der Preis allein soll nicht das Hauptkriterium sein. Wesentlich ist die Harmonie zwischen dem Paar und dem Fotografen. Lassen Sie sich Reportagen von Hochzeiten zeigen. Gefällt Ihnen der Bild- und Farbstil? Fragen Sie früh genug an, Profis sind bis zu zwei Jahre im Voraus ausgebucht. Wichtig ist ein Hochzeitsvertrag, in dem Nutzungsrechte, Auftragsdetails und der Krankheitsfall (beiderseits) geregelt werden.

Experten: Lizz und Viktor Sator
Prontolux, Foto Film & Mietstudio in Graz
www.prontolux.at


Bild 19002_ST_Hochzeitstipp.jpg
Symbolbild: © Shutterstock

Die Ringe

Können wir unsere Eheringe selbst entwerfen und schmieden?

Eheringe nehmen als Zeichen der Verbundenheit einen hohen Stellenwert bei der Hochzeitszeremonie ein. Die Ringe selbst zu entwerfen und anzufertigen, ist eine besonders schöne Idee. Ein Workshop mit dem Profi ist nicht nur ein einzigartiges Erlebnis, sondern auch eine Erinnerung für die Ewigkeit. Mit ein wenig handwerklichem Geschick entsteht zunächst der Rohling aus speziellem Wachs, der als Formvorlage für den endgültigen Ring dient. Durch diese einfache Bearbeitung können auch Laien besondere Schmuckstücke selbst anfertigen. Die Modelle werden schließlich in Edelmetalle gegossen und zu hochqualitativen Unikaten weiterverarbeitet.

Experte: Martin Leitner
Edelsteine Krampl in Weißkirchen

www.edelsteine-krampl.com


Bild 1802_ST_ST_HochzeitTipp_Atelier7.jpg
© Atelier 7 – Niko Havranek

Das Brautkleid

Wie finde ich mein perfektes Brautkleid?

Der  Kauf eines Brautkleids ist ein ganz besonderes Ereignis, auf das Sie sich freuen dürfen. Eine gute Vorbereitung hilft dabei, Enttäuschungen zu vermeiden. Achten Sie bei der Wahl des Geschäftes auf Angebotsvielfalt, Erfahrung, eine eigene Schneiderei sowie auf den Auftritt und das Ambiente. Bereiten Sie sich auf den Besuch vor, nehmen Sie sich Zeit, bringen Sie Ihre Liebsten
(nicht zu viele) und gute Laune mit. Erfahrene Beraterinnen helfen Ihnen dann, Ihr Traumkleid zu finden, in dem Sie sich rundum wohlfühlen und das Ihre Persönlichkeit unterstreicht.

Expertin: Karin Hausberger
Atelier 7, Braut- und Abendmoden in Wien
www.atelier-7.at


Bild 1902_ST_HE_Tipp.jpg
© Astrid Brandstätter

Die Tradition

Welche Ideen für originelle Bräuche gibt es ?

Das Herzerlstammsägen ist eine lustige Unterhaltung für das Hochzeitspaar und die Hochzeitsgesellschaft. Sie können mit Ihren Hochzeitsgästen nach vollbrachter Sägearbeit ein persönliches Holzherz gestalten und so unter dem Motto „Freude schenken“ eine wunderbare Erinnerung an den schönsten Tag im Leben mit nach Hause nehmen. Der Herzerlstamm hat eine Länge von 1,5 Metern und kostet 75 Euro. Zusätzlich kann ein Event-Set geliehen werden, das einen Sägebock, eine Säge und zwei Brennstäbe mit Aufsätzen zum Preis von 23 Euro beinhaltet.

Expertin: Lisa Schatzl
proHolz Steiermark,
www.proholz-stmk.at


Bild 1902_ST_ME_HochzeitTip.jpg
© beigestellt

Die Kinderbetreuung

Wie sind auch die jüngsten Gäste bestens versorgt?

Kinder bereichern jedes Fest. Damit die kleinen Gäste auch während der Reden oder der Trauung bestens unterhalten sind, sollte bereits vorab festgelegt werden, wer sich um die Kinder kümmert, wer während des Fests mit ihnen nach draußen geht und mit ihnen spielt, malt oder bastelt. Hier bietet sich die Buchung einer professionellen Kinderbetreuung an. Pädagogisch qualifizierte Betreuerinnen wissen um die Bedürfnisse der Kinder jeden Alters. So wird das Fest nicht nur für die Gastgeber, sondern auch für die kleinen und großen Gäste zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Expertin: Lieselotte Gruber
Lilo Kinderbetreuung e. U.
www.lilo-graz.at


Bild Strass_Web.jpg
© C&G Wedding

Der perfekte Brautstrauß

Am Tag der Tage steht er im Fokus: Tipps von Blumen Posch in Gratwein-Straßengel zum Strauß der Sträuße.

Der Brautstrauß ist der wichtigste Blumenschmuck der gesamten Hochzeit, denn er begleitet die Braut den ganzen Tag und ziert fast jedes Foto. Er muss zum Gesamtkonzept der Hochzeit passen und den Charakter der Feierlichkeiten widerspiegeln. Dabei ist jedoch nicht zu vergessen, dass der Brautstrauß eine wesentliche Aufgabe erfüllen muss: Er schmückt die Braut. Weder zu klein, noch zu groß soll er sein, die Schönheit der Braut hervorheben, nicht von ihr ablenken. Dabei ist genauso wie das Kleid, die Frisur und das Makeup auch der Typ der Braut ein wichtiges Indiz für den Floristen um den perfekten Strauß für den schönsten Tag im Leben zu fertigen.

„Für uns ist es jedes Mal eine besondere Ehre ein solches Werkstück zu fertigen, da die Braut mit ihrem Strauß immer einen kleinen Teil von uns mit sich trägt. Das Erfolgsrezept, um als Florist einen schönen Brautstrauß zu fertigen, ist, jeden einzelnen so ernst zu nehmen und mit so viel Liebe zu binden, als wäre es der eigene. Dieses Gefühl sollte einem auch beim Bestellen vermittelt werden“, betont Meisterfloristin Christina Posch.

www.blumenposch.at