Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 13.04.2018

Zitronen-Hühnchen in Marinade

Ein Rezept von Eveline Wild und Stefan Eder!

Bild 1804_ST_GE_WildEder-4.jpg
© Marija Kanizaj

Hühnerbrust in Marinade:

4 Hühnerfilets • 2 unbehandelte Zitronen (Saft und Schale) • 6 Zehen Knoblauch • 100 ml Öl (Raps oder Sonnenblumen) • 1 EL Salz • 20 g Ingwer

Zitronen schälen, pressen, mit Knoblauch, Öl, Salz und Ingwer mixen, die Hühnerbrüste einmarinieren und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Die Hühnerbrüste aus der Marinade nehmen und im Rohr bei 160 °C 20 Min. garen lassen.

 

Risotto:

400 g Risottoreis • 100 ml Weißwein • 4 Zehen Knoblauch • 1 l Geflügelfond oder Gemüsefond • 1 Stück Zwiebel • 40 g Butter • 100 g Sahne aus dem Sahnespender • Salz • Pfeffer • 70 g frischer Parmesan

Zwiebel und Knoblauch feinwürfelig schneiden und mit der Butter glasig dünsten. Den Reis einrühren, ganz kurz anlaufen lassen und mit Weißwein ablöschen. Bei starker Hitze kräftig einkochen lassen, unter ständigem Rühren den heißen Fond nach und nach zugießen, nur so viel, dass der Reis gerade bedeckt ist. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Reis unter beständigem Rühren bei mittlerer Hitze 16 Minuten garen. Den Topf von der Kochstelle nehmen, den frisch geriebenen Parmesan einrühren und mit der Sahne frisch aus dem Sahnebläser unter Rühren „aufschäumen“.

 

Blattspinat:

200 g Blattspinat • 20 g Butter • 2 Zehen Knoblauch • 1/2 Schalotte

Zwiebel und Knoblauch in kleine Stücke schneiden und mit der Butter in einer Pfanne anschwenken. Zum Schluss den Spinat dazugeben und kurz bei großer Hitze mit unterrühren.