Loading…
Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 04.01.2019

Stadthalle, let’s rock!

Fetzige Sounds und Songs, besinnliche Artistik und atemberaubende Shows sind 2019 in der Stadthalle zu hören und zu sehen. Wir haben die Highlights des Jahres zusammengefasst.

Fotos Nilz-Boehme, Frank Embacher, Robert Grischek, Erik Weiss, C. Ruben + Martin Sony Classical, Eric Ryan Anderson, beigestellt

Bild 1812_ST_FK_Messe_Fanta.jpg

Die Fantastischen Vier

Oh ja. Wir lieben sie noch immer, unsere bürgerlichen Hiphopper aus Stuttgart, die es nach sage und schreibe 30 Jahren noch immer schaffen, ihr Publikum mitzureißen. Smudo, Thomas D., Andy Y. und Michi Beck hatten ihren ersten öffentlichen Auftritt 1989 auf einer selbstgezimmerten Bühne aus Paletten in einem ehemaligen Kindergarten in Stuttgart. Heuer haben die mittlerweile erwachsen gewordenen Musiker, die längst selbst Kinder haben, ihr zehntes Studioalbum he-rausgebracht, in dem sie politischere Töne anschlagen. Am 15. Juni 2019 gastieren Die Fantastischen Vier auf dem Freigelände der Messe Graz. Karten sind bei Ö-Ticket erhältlich.


Bild 1812_ST_FK_Messe_Forst.jpg

Mark Forster

Mark Forster heißt eigentlich Mark Cwiertnia und stammt aus dem deutschen Kaiserslautern. Seit 2007 tritt er als Musiker im TV auf, unter anderem bei Kurt Krömer, mit Sido nahm er Songs auf, für diverse Sendungen und Filme schrieb er die Musik. Seine Songs sind eingängig, es sind verletzliche, intime Lieder, die mit großer Liebe zum musikalischen Detail arrangiert sind. Breite Bekanntheit erlangte er als Juror bei der Sat1-Show „The Voice Kids“, er moderierte „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ und begleitet als Coach in „The Voice of Germany“ musikalische Talente. Am 2. August 2019 wird er im Rahmen des Grazer Konzertsommers die Stadt besuchen. Ö-Ticket.


Bild 1812_ST_FK_Messe_Groen.jpg

Herbert Grönemeyer

Sein Leben, seine Lieder, was von Herbert Grönemeyer kommt, hat Herz. Sein Publikum nahm er mit bei seiner Liebeserklärung an seine Heimatstadt Bochum, die Fans litten mit ihm nach dem plötzlichen Tod seines Bruders und seiner Frau, sie freuten sich, als er sich mit dem Album „Mensch“ wieder auf die Bühne zurückmeldete. Dass auch seine Sprechweise längst zum Markenzeichen wurde, zeigte die Süddeutsche Zeitung, die ihre Rezension des Albums „Schiffsverkehr“ mit „Schffsvrkhr“ betitelte. Jeder wusste Bescheid, um wen es ging. Herbert Grönemeyer ist am 30. März 2019 in der Grazer Stadthalle zu sehen. Tickets über Ö-Ticket.


Bild 1812_ST_FR_messe_sting.jpg

Sting

Mit der New-Wave-Band The Police schrieb Gordon Sumner alias Sting in den 1970er-Jahren Welthits, bis sich die Band zerstritt und erst Jahre später versöhnte. 1985 erschien Stings erstes Soloalbum, sein 1987 erschienenes Album „Nothing Like the Sun“ gilt als wichtigstes Album der 1980er-Jahre. Sting ist umtriebiger Musiker, Schauspieler, Exzentriker. Mit zwei Frauen hat er sechs Kinder, die Geburt eines ist auf dem Konzertvideo Bring On the Night zu sehen. Sting gibt am 4. Juli 2019 ein Open-Air in Graz. Ö-Ticket.


Bild 1812_ST_FK_Messe_Elton.jpg

Elton John

Elton John, bunter Paradiesvogel und Ausnahmemusiker, studierte schon mit elf Jahren an der Londoner Royal Academy of Music. Er änderte seinen Modestil mit jeder neuen Lebensphase, seinem musikalischen Stil blieb er die vielen Jahre über treu. Mit Ehemann David Furnish hat er zwei Buben, die von derselben Leihmutter ausgetragen wurden. Der Rocket Man verabschiedet sich im Rahmen seiner „Farewell Yellow Brick Road“-Tour von seinem Publikum: Am 3. Juli  am Freigelände der Messe Graz. Karten über Ö-Ticket. 


Bild 1812_ST_FK_Messe_Muse.jpg

Muse

Glamour as Glamour can be. Das ist Muse. Wenn Frontman Matthew Bellamy in die Klaviertasten haut, ist musikalische Opulenz und Dramatik angesagt. Statt mit dem Britpop ihrer Zeit beschritten die Briten mit Grunge bewusst einen neuen Weg, letztlich waren es auch amerikanische Plattenlabels, die der Band zum Durchbruch verhalfen - nachdem britische Labels fanden,  Muse klinge zu sehr nach Radiohead. Die Prog-Rocker kommen am 29. Mai 2019 in die Stadthalle. Karten sind über Ö-Ticket erhältlich.


Bild 1812_ST_XX_Messe_Placi.jpg

Placido Domingo

Der „König der Oper“, der in seinem Leben 3.900 Auftritte absolvierte und dafür in 148 Rollen schlüpfte, kommt nach Graz. Mit der Sopranistin Ana María Martínez wird Placido Domingo am 12. Juni 2019 unter der musikalischen Leitung von Eugene Kohn ein Sommer-Open-Air am Freigelände der Grazer Messe bestreiten. Nur wenige Restkarten bei Ö-Ticket erhältlich.


Bild 1812_ST_FK_Messe_Caval.jpg

Cavalluna

Pferdefans aufgepasst: Cavalluna, die Show als fantastische Symbiose aus Reitkunst, Akrobatik, Tanz und Musik,  reitet am 25. und 26. Mai 2019 in Graz ein. „Welt der Fantasie“ ist die größte und aufwändigste Tour, sie beinhaltet die Expertise aus 15 Jahren erfolgreicher Pferdeshows sowie die Leidenschaft, Menschen zu berühren und zu begeistern. Ö-Ticket.


Bild 1812_ST_FK_Messe_Cirqu.jpg

Cirque du Soleil

Mit Corteo, italienisch für „Festzug“, gastiert der Cirque du Soleil vom 13. bis 17. November 2019 in Graz. Auf der Drehbühne kann das Publikum erstmals die Vorstellung auch aus der Perspektive der Artisten erleben. Corteo ist eine fröhliche Prozession, sie verbindet die Leidenschaft des Schauspielers mit der Anmut und Kraft des Akrobaten. Karten sind über Ö-Ticket erhältlich.


Bild 1812_ST_FK_Messe_Bluem.jpg

Blue Man Group

Amüsement und Staunen, Kunst, Musik, Comedy, aber auch Technologie:  das ist die Blue Man Group. In einem Gewirr von Röhren, den Tubes, agiert das Trio mit skurrilen Percussion-In-strumenten und obskuren Klangkörpern, die drei präsentieren Klassiker wie ihr Wasserwirbel-Trommeln, Marsh-mallow-Werfen und Farbspucken, aber auch brandneues Material. Vom 14. bis 17. 2. in Graz. Ö-Ticket.


Bild 1812_ST_FK_Messe_Zimme.jpg

World of Hans Zimmer

Der deutsche Filmkomponist Hans Zimmer hat mit seinen überwältigenden Klangwelten das zeitgenössische Kino geprägt wie kein anderer. Für seine Tour „The World of Hans Zimmer – A Symphonic Celebration“ hat er in monatelanger Feinarbeit zu seinen Soundtracks opulente Konzertsuiten für das Orchester erstellt. 13. April, Grazer Stadthalle, Ö-Ticket.


Bild 1812_ST_FK_Messe_Afrik.jpg

Afrika! Afrika!

Die Erfolgsshow vom Kontinent des Staunens kehrt zurück: „Afrika! Afrika!“ nach einer Idee von André Heller geht in eine dritte Runde: Spektakulär, phantasievoll, traumverloren, intensiv und ein wenig exzentrisch wollen die neuen Produzenten Hellers Erbe weiterführen. Das Programm mit Titel „Extravaganz“ wird von 22. bis 24. März in der Stadthalle aufgeführt.